Partner von
Partner von

Definitionen & Zitate

„Stra|te|gie [gr.-lat.(-fr)] die; -, ...ien: genauer Plan des eigenen Vorgehens, der dazu dient, ein militärisches politisches, psychologisches o. ä. Ziel zu erreichen, u. in dem man diejenigen Faktoren, die in die eigene Aktion hineinspielen könnten, von vornherein einzukalkulieren versucht.
Duden Fremdwörterbuch


„Finding a winning strategy is a lonely business. In the final analysis, all prescriptive business writing carries the seeds of its own destruction: the competitive effectiveness of its advice is destroyed through general availability.“
Van der Heijden et al., in: Strategy and the Art of Reinventing Value (1993, Harvard Business Review, vol. 71, no. 5)

„Kaum verloren wir das Ziel aus den Augen, verdoppelten wir unsere Anstrengungen.“
Mark Twain (1835–1910), amerikanischer Schriftsteller

„(Es gibt) zwei Dinge, auf denen das Wohlgelingen in allen Verhältnissen beruht. Das eine ist, dass Zweck und Ziel der Tätigkeit richtig bestimmt sind. Das andere aber besteht darin, die zu diesem Endziel führenden Handlungen zu finden.“
Aristoteles (384–322 v. Chr.), griechischer Philosoph

„Je planmäßiger Menschen vorgehen, desto wirksamer trifft sie der Zufall.“
Friedrich Dürrenmatt (1921–1990), Schweizer Schriftsteller

„Strategische Pläne werden einmal jährlich verfasst, und sobald sie schriftlich fixiert sind, liest sie keiner mehr.“
Eileen C. Shapiro, in: Die Strategiefalle. Campus Fachbuch 1999

„Business strategy is less a function of grandiose predections than it is a result of being able to respond rapidly to real changes as they occur. That’s why strategy has to be dynamic and anticipatory.“
Jack Welch, in: Jack: Straight From the Gut. Warner Business Books 2001

„Gegen das Fehlschlagen eines Planes gibt es keinen besseren Trost, als auf der Stelle einen neuen zu machen.“
Jean Paul (1763–1825), eigentlich Johann Paul Friedrich Richter, deutscher Erzähler

„Es ist besser, ein Problem zu erörtern, ohne es zu entscheiden, als zu entscheiden, ohne es erörtert zu haben.“
Joseph Joubert (1754–1824), französischer Philosoph

„Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln: erstens durch Nachdenken, das ist der edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste.“
Konfuzius (551–479 v. Chr.), chinesischer Philosoph „Es führen viele Wege zum Gipfel eines Berges, doch die Aussicht bleibt die gleiche.“
Aus China