Partner von
Partner von

Definitionen & Zitate

„Unter Bildung verstehe ich den notwendigen und wünschenswerten Vorgang, im Laufe dessen wir erstens unsere Anlagen, also unsere Person, entfalten, zweitens taugliche Bürger werden und drittens an unserer historischen Lebensform, also unserer Kultur, teilhaben als deren erfreute Nutznießer und erfreuliche Fortzeuger und Kritiker.“
Hartmut von Hentig, ehemaliger Pädagogikprofessor und Wegbereiter der Bildungsreform in den siebziger Jahren


„Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist.“
Sir Peter Ustinov (1921–2004), britischer Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller

„Bildung ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen.“
Robert Lee Frost (1874–1963), amerikanischer Dichter

„Die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes beginnt nicht in der Fabrikhalle oder im Forschungslabor. Sie beginnt im Klassenzimmer.“
Henry Ford (1863–1947), Gründer der Ford Motor Company

„Der Mensch soll lernen, nur die Ochsen büffeln.“
Erich Kästner (1899–1974), deutscher Schriftsteller

„Wenn du denkst, Bildung ist zu teuer, versuch’s mit Dummheit.“
Derek Bok, ehemaliger Präsident der Harvard University

„Lernen ist Erfahren, alles andere ist Information.“
Albert Einstein (1879–1955), deutsch-amerikanischer Physiker und Nobelpreisträger

„Wir dachten immer, wenn wir eins kennen, dann kennen wir auch zwei. Denn eins und eins sind zwei. Jetzt kommen wir langsam darauf, dass wir noch eine ganze Menge mehr über ‚und‘ lernen müssen.“
Sir Arthur Stanley Eddington (1882–1944), britischer Astrophysiker und Mathematiker

„Begreifst du es, sind die Dinge so, wie sie sind. Begreifst du es nicht, sind die Dinge so, wie sie sind.“
Sprichwort aus dem Zen-Buddhismus „Ist nicht töricht, wer die Schüler so viel lehren will, wie er wünscht, und nicht so viel, wie sie fassen können?“
Johann Amos Comenius (1592–1670), Theologe, Pädagoge und Philosoph

„Sobald jemand in einer Sache Meister geworden ist, sollte er in einer neuen Sache Schüler werden.“
Gerhart Hauptmann (1862–1946), deutscher Schriftsteller und Nobelpreisträger

„Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung.“
Dieter Hildebrandt, deutscher Kabarettist

„Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles.“
Johann Wolfgang von Goethe (1749–1832), deutscher Dichter