Alles fließt

Teurer, älter, reicher, schneller: erstaunliche Zahlen aus einer Welt in Bewegung.


Anteil des weltweiten grenzüberschreitenden Handels am globalen Bruttoinlandsprodukt1990: 21 Prozent2015 (geschätzt): 34 Prozent
Wachstum des Anteils der Japaner über 75 Jahre an der Gesamtbevölkerung zwischen 2005 und 2013:36 Prozent
Zahl der US-amerikanischen Steuererklärungen, die in Indien abgefasst wurden: 2003: 25.0002004: 100.000
Wachstum des Anteils der Deutschen über 75 Jahre an der Gesamtbevölkerung zwischen 2005 und 2013:21,6 Prozent
Wachstumsrate des Gesamtvermögens, das von Millionären in China kontrolliert wird, bezogen auf den Zeitraum zwischen 1985 und 2001:600 Prozent
Anstieg der Steuerlast, der notwendig wäre, um das gegenwärtige Wohlfahrtsniveau für die nächste Generation in Deutschland aufrecht- zuerhalten:90 Prozent
Geschätzte Zahl der chinesischen Haushalte, die bis 2020 ein europäisches Einkommensniveau erreichen werden (basierend auf einem jährlichen Wachstum des Realeinkommens von acht Prozent):100 Millionen
Faktor, um den der tägliche E-Mail-Verkehr im Zeitraum zwischen 1998 und 2005 zugenommen hat:10,5
Anzahl größerer Gewalt-Konflikte auf der Welt1991: 582005: 24
Zahl der Kohlekraftwerke, die in China bis zum Jahr 2012 entstehen sollen:562
Rechenleistung eines Intel-Prozessors, gemessen in Operationen pro Sekunde:1971: 60.0002005: 10.800.000.000
Kohlendioxidausstoß, den China und Indien zusammen in 2025 produzieren im Vergleich zu den USA:90 Prozent
Gesamtsumme des Kapitals, das 2003 in den USA und in Europa von Private-Equity- Unternehmen verwaltet wurde:eine Billion Dollar
Geschätztes Jahr, in dem das CO2-Niveau 500 ppm (Teile pro Million) erreicht:2050
Gesamter Börsenwert der weltweit 150 größten Konzerne:1995: 4 Billionen Dollar2005: 13 Billionen Dollar
Jahre, die vergangen sind, seit das CO2-Niveau zuletzt 500 ppm überschritten hat:50 Millionen
Anteil des Bruttoinlandsproduktes, der in Großbritannien für den öffentlichen Sektor ausgegeben wird:20 Prozent
Anteil der CEOs, die denken, dass Überregulierung das Wachstum hemmt, weltweit:64 Prozent
Anteil des Bruttoinlandsproduktes, der in Großbritannien für den öffentlichen Sektor ausgegeben wird, wenn Transferzahlungen wie Renten dazugezählt werden:40 Prozent
Wahrscheinlichkeit, dass ein Unternehmen, das heute zu den 500 größten börsennotierten US-amerikanischen Unternehmen zählt, in 2020 nicht mehr existiert:50 Prozent

Dieser Text stammt aus unserer Redaktion Corporate Publishing.