Partner von
Partner von

Kaffee in Zahlen 2012

Was uns treibt

Kennen Sie den Unterschied zwischen Arabica- und Robusta-Kaffee? Wissen Sie, wo welche Pflanze wächst, unter welchen Bedingungen sie am besten gedeiht, wie viele Aromen eine Kaffeebohne enthält, was beim Rösten mit ihr passiert, und wie man ihren Geschmack am besten erhält? 

Was Sie erwartet

Über Kaffee könnte man endlos schreiben. Darüber, wie man ihn anbaut, erntet, verarbeitet, verschifft. Das Produkt selbst, seine Güte, seine Herkunft, sein Geschmack, seine Bedeutung als Kultur- und Wirtschaftsgut, sein Wert für die Menschen, die von ihm leben, ihn handeln, ihn veredeln oder verehren, und die ihm mit ihrer Könnerschaft Genuss verleihen – jeder einzelne Aspektwäre eine eigene Geschichte wert. 

Coffea Arabica

Coffea Robusta

Was wirklich zählt

Interview: Lydia Gless / Susanne Risch
Illustration: Jindrich Novotny

Tchibo-Kaffee-Chefeinkäufer Andreas Christmann über Werte, Preise und den beschwerlichen Weg zu einem guten Kaffee.

Braunes Gold

Einen ausgezeichneten Kaffee herzustellen ist eine höchst anspruchsvolle Aufgabe. Nicht nur beste Rohstoffe stecken in Spitzenkaffees, sondern auch viel Kompetenz, Tradition und Leidenschaft. Vom Bauern, der die Kaffeebäume pflegt und bei der Ernte die reifen Kirschen auswählt, über den Röster, der genau weiß, wie lange welche Sorte erhitzt werden muss, bis zum Kaffeeblender, der einzelne Sorten mischt und so den Geschmack komponiert – sie alle wollen das beste Produkt produzieren. Dabei ist Kaffee längst nicht gleich Kaffee. Geschmack und Güte werden von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst. Auch vom Verbraucher selbst. Denn um einenguten Kaffee zu genießen, muss auch bei der Zubereitung alles stimmen.

Durchs Nadelöhr

Text: Harald Willenbrock
Illustration: Jindrich Novotny

Erst die Röstung macht das Aroma. Deshalb gilt es als hohe Kunst, die zahlreichen Inhaltsstoffe einer Kaffeebohne zu einer gelungenen Komposition werden zu lassen. Was das bedeutet, zeigt ein Besuch am Niederrhein.

Ein gutes Gefühl

Text: Uwe Rasche
Illustration: Jindrich Novotny

Erst die Röstung macht das Aroma. Deshalb gilt es als hohe Kunst, die zahlreichen Inhaltsstoffe einer Kaffeebohne zu einer gelungenen Komposition werden zu lassen. Was das bedeutet, zeigt ein Besuch am Niederrhein.

Glossar