Schwerpunkt:

Digitalisierung

Ausgabe 07/2016

Kaufen

Brandeins 7- 2016

S. 3Editorial

Keep cool

Ob es an der Spionage der NSA lag, an der oft selbst verschuldeten Abhängigkeit vom Smartphone oder an der Erkenntnis, dass auch online bestellte Waren Geld kosten und zusätzlich Arbeit und Zeit: Die Digitalisierung gerät immer häufiger in die Kritik.

Lesen

Einstieg

S. 6Mikroökonomie

Ein Gewerkschafter in Frankreich

Lesen

S. 8Die Welt in Zahlen

Die Welt in Zahlen

Anteil der weltweiten Haselnussproduktion, der für Nutella verwendet wird, in Prozent: 25

Text: Johannes Böhme

Lesen

S. 16Wirtschaftsgeschichte

Der Silberberg

Die Entdeckung von Silber ließ im 16. Jahrhundert eine Metropole in den Anden entstehen, die heute vergessen ist.

Text: Ingo Malcher

Lesen

S. 18Blick in die Bilanz

Die im Geld schwimmen

Text: Patricia Döhle, Bettina Schulz

Das Kreuzfahrtgeschäft ist profitabler denn je. Weswegen Royal Caribbean Cruises längst nicht mehr nur in der Karibik verkehrt und jüngst das größte Passagierschiff der Welt in Fahrt setzte.

Lesen
Die im Geld schwimmen

Schwerpunkt: Digitalisierung

S. 20Schwerpunkt

Ein Blatt wendet sich  

Text: Lars Jensen
Foto: Roderick Aichinger

Die »Washington Post« setzt auf dieselbe Strategie, mit der Amazon groß wurde. Kann das im Journalismus funktionieren?

Lesen
Ein Blatt wendet sich

S. 26Schwerpunkt

Der Golem und du

Text: Wolf Lotter
Illustration: Jan Robert Dünnweller

Kaum jemand zweifelt noch an der totalen Digitalisierung – nun auch des Denkens. So wird aus einer Technik eine Ideologie: der Digitalismus. Es wird Zeit, wieder nüchtern zu werden. Und das Original vor die Kopie zu...

Lesen
Der Golem 
und du

S. 38Schwerpunkt

„Die Lust an der Innovation ist eine Art Wahnsinn“

Interview: Steffan Heuer
Foto: David Magnusson

Der Zukunftsforscher Paul Saffo ist einer der prominentesten Deuter des Silicon Valley. Hier erklärt er, was die Helden der Digitalisierung bewegt und wohin ihre Reise führt.

Lesen
„Die Lust an der Innovation 
ist eine Art Wahnsinn“

S. 42Schwerpunkt

Wir nennen es Fortschritt

Lesen

S. 56Schwerpunkt

Der Köder

Text: Johannes Böhme
Foto: Tillmann Franzen (S. 60/61), Olivier Hess

Ein billiger Minicomputer soll Kinder für das Programmieren begeistern. Dafür müssen die sich ganz schön anstrengen.

Lesen
Der Köder

S. 62Schwerpunkt

Plädoyer für Print

Interview: Harald Willenbrock
Foto: Hartmut Nägele

Wenn die frühen Opfer der Digitalisierung aufgezählt werden, sind Zeitungen und Zeitschriften meistens dabei. Warum eigentlich?, fragt der Mediaplaner Boris Schramm.

Lesen
Plädoyer 
für Print

S. 76Schwerpunkt

Digitalisierung in Zahlen

Anteil der Internet-Nutzer weltweit im Jahr 1995, in Prozent: 1
Anteil der Handy-Nutzer weltweit im Jahr 1995, in Prozent: 1

Anteil der Internet-Nutzer weltweit im Jahr 2014, in Prozent: 41
Anteil der Handy-Nutzer weltweit im Jahr 2014, in Prozent: 73

Text: Holger Fröhlich
Grafik: Moritz Stefaner

Lesen

S. 78Schwerpunkt

Vom Code-Äffchen zum Star  

Text: Christoph Koch
Foto: Heji Shin

Programmierer sind eigenwillige Typen und werden händeringend gesucht. Einer, der weiß, wie sie ticken, ist Joel Spolsky. Besuch bei einem Veteranen der Szene.

Lesen
Vom 
Code-Äffchen 
zum Star

S. 85Schwerpunkt

Das nächste kleine Ding

Text: Patricia Döhle
Foto: Imke Lass

Seit Jahrzehnten sind Bankkunden hierzulande unzufrieden. Die vielen Start-ups, die sich neuerdings im Finanzbereich tummeln, bieten ihnen nun endlich die Gelegenheit zu wechseln. Doch das Gros der Verbraucher tut –...

Lesen
Das nächste 
kleine Ding

S. 98Schwerpunkt

„Größe ist kein Verbrechen“

… sagt die EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager. Wieso sie trotzdem Google, Amazon und neuerdings auch Facebook im Visier hat, schildert sie hier.

Interview: Johannes Böhme

Lesen

S. 116Schwerpunkt

Ist das öde  

Ist uns in Zeiten von Smartphone und Internet die Langeweile abhandengekommen? Schön wär’s.

Text: Johnny Haeusler
Illustration: Philipp Blombach

Lesen

S. 139Schwerpunkt

Aus Wärme Kälte machen

Eine Berliner Ingenieurin hat einen Kühlschrank erfunden, der ohne Strom funktioniert. Er soll Leben retten.

Text: Frank Dahlmann

Lesen