Schwerpunkt:

Faulheit

Ausgabe 08/2015

Kaufen

Brandeins 8- 2015

S. 3Editorial

Liegen lernen

Lesen

S. 4Artikel

Ein Blick ins Heft

Gedanken zum Heft von Gabriele Fischer 

Lesen

Einstieg

S. 6Mikroökonomie

Eine Psychologin in der Republik Moldau

Lesen

S. 8Die Welt in Zahlen

Die Welt in Zahlen

Lesen

S. 10Gute Frage

Stärkt das Patentrecht den Erfindungsdrang?

Text: Ulf J. Froitzheim
Illustration: Nadine Gerber

Wer als Arbeitnehmer in Deutschland etwas erfindet, kassiert vom Arbeitgeber Tantiemen. Das soll die Volkswirtschaft voranbringen – hat zuweilen aber auch den gegenteiligen Effekt.

Lesen
Stärkt das Patentrecht 
den Erfindungsdrang?

S. 12Markenkolumne

Ade, Fuselfelsen

Text: Jens Bergmann
Illustration: Manu Burghart

Die höchste Kunst der Markenführung ist der Imagewechsel. An dem der Nordseeinsel Helgoland arbeitet hartnäckig ein Bayer.

Lesen
Ade, Fuselfelsen

S. 14Artikel

Sauerstoff (O)

Text: Dirk Böttcher

Was im Periodensystem an Wirtschaft steckt: Man sieht, riecht schmeckt ihn nicht – und doch ist er fast überall. Er reagiert mit fast allen Elementen und sorgt dabei mitunter für viel heiße Luft.

Lesen
Sauerstoff (O)

S. 16Das geht

Wie bitte?!

Dank neuer Technik bekommen auch Schwerhörige im Kino alles mit. Die Geschichte einer vielseitigen Neuerung.

Text: Volker Marquardt Foto: Jens Umbach

Lesen

S. 18Wirtschaftsgeschichte

Nichtstuer aller Länder, bewegt euch!

Text: Ingo Malcher

Im Januar 1978 versammelten sich in Berlin mehr als 5000 Menschen beim Tunix-Kongress. Der Name war nicht Programm.

Lesen
Nichtstuer 
aller Länder, 
bewegt euch!

Was Wirtschaft treibt

S. 20Was Wirtschaft treibt

Nicht jammern, machen!

Lesen
Nicht jammern, machen!

S. 26Was Wirtschaft treibt

Klassenkampf im Netz

Text: Christian J. Meier
Illustration: Benedikt Rugar

Eigentlich sollen im Internet keine Daten bevorzugt von A nach B geleitet werden. Und uneigentlich plant Brüssel genau das. Ein Bericht von der Front.

Lesen
Klassenkampf 
im Netz

S. 32Blick in die Bilanz

Blick in die Bilanz: Reiseführer

Die Sommerreisewelle rollt, und davon profitiert die Priceline Group, der weltweit größte Betreiber von Buchungsportalen. Die Konkurrenz folgt – mit weitem Abstand.

Text: Patricia Döhle, Bettina Schulz

Lesen

Schwerpunkt: Faulheit

S. 36Schwerpunkt

Mehr Faulheit wagen!

Text: Wolf Lotter
Illustration: Jan Robert Dünnweller

Fleißig sind die Guten, faul die Bösen. Das haben wir so gelernt. Doch daran ist etwas faul: Es behindert den Fortschritt.

Lesen
Mehr Faulheit wagen!

S. 47Schwerpunkt

Strategisch ausspannen

Text: Markus Albers
Foto: Daniel Trese

Neue Ideen brauchen Muße. Ben Hammersley hat ein ausgeklügeltes System entwickelt, damit sie nicht zu kurz kommt.

Lesen
Strategisch ausspannen

S. 54Schwerpunkt

Berufsbedingt faul

Beamtenmikado: Wer sich zuerst bewegt, hat verloren.
Zwei gute Gründe, Lehrer zu werden? Juli und August.
Langzeitstudenten? Schlafen am Tag und feiern in der Nacht.

Hier sagen drei der Gemeinten, was sie von den Klischees halten.

Text: Sarah Mühlberger

Lesen

S. 60Schwerpunkt

So ist er, der Grieche

Er versteht zu leben, scheut aber die Arbeit. Über ein Vorurteil und dessen Ursprung.

Text: Nikos Dimou

Lesen

S. 62Schwerpunkt

„Die Unruhe ist eine Passion“

Text: Mischa Täubner
Foto: Imke Lass

In der Antike galten Sorglosigkeit und Seelenruhe als Ideal. Heute herrscht allgemeine Betriebsamkeit. Der Philosoph Ralf Konersmann hat erforscht, wie es dazu kommen konnte. Ein Gespräch über die kulturellen Ursachen...

Lesen
„Die Unruhe ist eine Passion“

S. 68Schwerpunkt

Die Wehmütigen

Die Melancholie ist eine traurige Schöne, und nirgendwo gibt man sich ihr lustvoller hin als in Finnland. Eine Würdigung.

Text: Jenni Roth

Lesen

S. 72Schwerpunkt

Die Arbeit der anderen

Text: Thomas Ramge
Illustration: Laura Junger

Fleiß wird überschätzt. Zumindest im Management.

Lesen
Die Arbeit der anderen

S. 80Schwerpunkt

Aufwachen!

Text: Sören Kittel
Foto: Jun Michael Park

Die südkoreanische Arbeitskultur ist geprägt von Hierarchie, Überstunden und Alkohol. Aber nun regt sich Widerstand – von unten und von oben.

Lesen
Aufwachen!

S. 88Schwerpunkt

Ist Faulheit produktiv?

Lesen

S. 91Schwerpunkt

Das Gesetz des Dschungels

Text: Johannes Schweikle
Foto: Peter Granser

Unberührte Natur finden alle schön – nur nicht vor der eigenen Haustür. Ein Besuch im Nationalpark Schwarzwald.

Lesen
Das Gesetz des Dschungels

S. 101Schwerpunkt

Garten-Arbeit

Text: Matthias Hannemann
Foto: Elias Hassos

Das eigene Grün ist eine feine Sache – solange die Pflege nicht zu anstrengend wird. Darauf beruht das Geschäft von Gardena.

Lesen
Garten-Arbeit

S. 107Schwerpunkt

Faulheit in Zahlen

Lesen
Faulheit in Zahlen

S. 109Schwerpunkt

Kleine Fluchten

Text: Johnny Haeusler
Illustration: Jan Robert Dünnweller

Gelobt sei das Smartphone. Es erleichtert das Nichtstun.

Lesen
Kleine Fluchten

S. 111Schwerpunkt

Von wegen ruhige Kugel

Text: Christian Sywottek
Foto: André Hemstedt &
Tine Reimer

Der Sunball ist eine Design-Ikone, geschaffen für stilvolles Faulenzen. Doch vom Markt verschwunden. Olaf Bollmann hat ihn neu erfunden. Und zum Glück nicht geahnt, wie viel Arbeit das machen würde.

Lesen
Von wegen 
ruhige Kugel

S. 114Schwerpunkt

„Ich möchte lieber nicht“

Moderation: Peter Laudenbach
Foto: Jens Passoth

Der Gewerkschafter Hans-Jürgen Urban, glaubt an die Identifikation mit der Arbeit. Der Publizist Guillaume Paoli glaubt an die glückliche Arbeitslosigkeit. Ein Streitgespräch.

Lesen
„Ich möchte
lieber nicht“

S. 120Schwerpunkt

„Du, Baby, Hochzeitsreise ist nicht“

Interview: Gabriele Fischer
Foto: Kai Müller

Wie Christian Stoll lernte, die Faulheit zu lieben.

Lesen
„Du, Baby, 
Hochzeitsreise 
ist nicht“

S. 124Schwerpunkt

Quäl dich!  

Text: Andreas Molitor
Illustration: Anna Szilit

Unser Autor tat alles, um als Schwimmer groß rauskommen. Bis ihn eine bittere Erkenntnis traf.

Lesen
Quäl dich!

S. 131Schwerpunkt

The Little Lebowskis  

Text: Anika Kreller
Foto: Emily Johnston

Der Film über einen Aussteiger, der sich nicht aus der Ruhe bringen lässt, hat einen Kult hervorgebracht. Weltweit eifern Millionen Verehrer der Hauptfigur nach. Das ist mühsamer, als es aussieht.

Lesen
The Little 
Lebowskis

S. 141Kolumne

Das Prinzip Whirlpool

Ein Berliner Start-up will aus Schmutzwasser energiesparend Trinkwasser machen.

Text: Frank Dahlmann

Lesen

Ausstieg

S. 143Leserbriefe

leserbriefe@brandeins.de

Lesen

S. 146Letzte Seite