Ausgabe 09/2014 - Schwerpunkt Arbeit

Arbeit in Zahlen

DEUTSCHLAND

Erwerbstätige im Jahr 2000 39.382.000
Erwerbstätige im Jahr 2013 41.847.000
Beamte in Deutschland im Juni 2013 1.694 .15
Einwohner in Deutschland im Jahr 2012 80.523.700
Nicht Erwerbstätige 2012 39.436.000
Anteil der Teilzeitbeschäftigten im Jahr 2000, in Prozent 27,3
Anteil der Teilzeitbeschäftigten im Jahr 2013, in Prozent 34,6
Arbeitslosenquote in Deutschland im Jahr 2013, in Prozent 6,9
Arbeitslosenquote in Westdeutschland im Jahr 2013, in Prozent 6
Arbeitslosenquote in Ostdeutschland im Jahr 2013, in Prozent 10,3
Anteil der Akademiker an allen Arbeitslosen im Jahr 2013, in Prozent 6,5
Anteil der Menschen mit Berufsausbildung an allen Arbeitslosen im Jahr 2013, in Prozent 46,1
Anteil der Menschen ohne Berufsausbildung an allen Arbeitslosen im Jahr 2013, in Prozent 43,5
Zahl der Kurzarbeiter unter den beschäftigten Arbeitnehmern im Jahr 2000 86.000
Zahl der Kurzarbeiter unter den beschäftigten Arbeitnehmern im Jahr 2000 86.000
Zahl der Kurzarbeiter unter den beschäftigten Arbeitnehmern im Jahr 2009 1.144.000
Zahl der Kurzarbeiter unter den beschäftigten Arbeitnehmern im Jahr 2013 125 000
Krankenstand in Arbeitstagen im Jahr 2000 10,4
Krankenstand in Arbeitstagen im Jahr 2013 9,3
Durchschnittliches Alter bei Rentenbeginn 2012 in Frankreich 61
Durchschnittliches Alter bei Rentenbeginn 2012 in Deutschland 63
Durchschnittliches Alter bei Rentenbeginn 2012 in Großbritannien 64
Durchschnittliches Alter bei Rentenbeginn 2012 in der Schweiz 66
Durchschnittliches Nettoeinkommen eines Ehepaares in Rente, inklusive anderer sozialer Sicherungsmittel in Westdeutschland, in Euro 2500
Durchschnittliches Nettoeinkommen eines Ehepaares in Rente, inklusive anderer sozialer Sicherungsmittel in Ostdeutschland, in Euro 2000
Ausgewählte Steuereinnahmen der Bundesrepublik Deutschland in den Jahren 2000 und 2013
Lohnsteuer 2000 135.733
Lohnsteuer 2013 15.198
Veranlagte Einkommenssteuer 2000 12.225
Veranlagte Einkommenssteuer 2013 42.280
Umsatzsteuer 2000 107.140
Umsatzsteuer 2013 148.315
Mineralöl/Energiesteuer 2000 37.826
Mineralöl/Energiesteuer 2013 39.364
Tabaksteuer 2000 11.443
Tabaksteuer 2013 13.364
Erbschaftssteuer 2000 2982
Erbschaftssteuer 2013 4633
Durchschnittliche Arbeitslosenquote in Europa im Juli 2013, in Prozent 11
Durchschnittliche Jugendarbeitslosigkeitsquote in Europa im Juli 2013, in Prozent 23,4

BERUFSPENDLER

Erwerbstätige, die weniger als fünf Kilometer von ihrem Arbeitsplatz entfernt wohnen, in Prozent 24,6
Erwerbstätige, die zwischen 10 und 25 Kilometer von ihrem Arbeitsplatz entfernt wohnen, in Prozent 22,5
Erwerbstätige, die mit dem Auto zum Arbeitsplatz fahren, in Prozent 53,2
Erwerbstätige, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Arbeitsplatz fahren, in Prozent 9
Erwerbstätige, die mit dem Fahrrad zum Arbeitsplatz fahren, in Prozent 6,5

GELD

Lohn eines Lagerarbeiters im Einzelhandel* in Brandenburg, 38 Std. / Woche 1848 Euro /Monat
Lohn eines Lagerarbeiters im Einzelhandel in Nordrhein-Westfalen, 37,5 Std. / Woche 2106 Euro /Monat
Lohn eines Lagerarbeiters in der Logistikbranche in Brandenburg, 40 Std. / Woche 1707,51 Euro /Monat
Lohn eines Lagerarbeiters in der Logistikbranche in Nordrhein-Westfalen, 39 Std. / Woche 1911,39 Euro /Monat
Anteil der Geringverdiener** an den Erwerbstätigen in <span class="rot">Dänemark</span>, in Prozent 10,0
Anteil der Geringverdiener an den Erwerbstätigen in <span class="rot">Finnland</span>, in Prozent 10,1
Anteil der Geringverdiener an den Erwerbstätigen in <span class="rot">den Niederlanden</span>, in Prozent 15,1
Anteil der Geringverdiener an den Erwerbstätigen in <span class="rot">Bulgarien</span>, in Prozent 21,0
Anteil der Geringverdiener an den Erwerbstätigen in <span class="rot">Zypern</span>, in Prozent 21,4
Anteil der Geringverdiener an den Erwerbstätigen in <span class="rot">Deutschland</span>, in Prozent 24,1
Anteil der Geringverdiener an den Erwerbstätigen in Litauen, in Prozent 27,5
Niedriglohn-Schwellenwert in <span class="rot">Dänemark</span>, Verdienst pro Stunde in Euro 15,80
Niedriglohn-Schwellenwert in <span class="rot">Deutschland</span>, Verdienst pro Stunde in Euro 9,54
Niedriglohn-Schwellenwert in <span class="rot">Bulgarien</span>, Verdienst pro Stunde in Euro 1,08
Monatliches Grundgehalt eines Professors der Stufe W3 in Berlin, in Euro 5088
Monatliches Grundgehalt eines Professors der Stufe W3 in Bayern, in Euro 6130

* Derzeit streiten Verdi und Amazon um die Löhne. Amazon lehnt jede Tarifbindung ab, Verdi kämpft für eine Tarifbindung und zählt Amazon zum Einzelhandel. Amazon sieht sich hingegen als Teil der Logistikbranche und beharrt darauf, die dort üblichen Löhne zu zahlen.

** Von Niedriglohn spricht man, wenn der Lohn weniger beträgt als zwei Drittel des durchschnittlichen Lohns eines Landes.

ARBEITSZEIT

Anteil der Klinikärzte, die zwischen 49 und 59 Stunden pro Woche arbeiten, in Prozent 47
Anteil der Klinikärzte, die zwischen 60 und 79 Stunden pro Woche arbeiten, in Prozent 24

GESCHLECHTERVERHÄLTNIS

Frauenanteil unter Professoren im Jahr 2012, in Prozent 20
Frauenanteil in Führungspositionen im Jahr 2012, in Prozent 28,6
Frauenanteil bei Ärzten im Jahr 2014, in Prozent 51

TRÄUME

Anteil von weltweit befragten 4000 Nachwuchskräften, die einen Karrieresprung innerhalb eines Jahres planen, in Prozent 66

START-UPS

Gründer in Deutschland 2000 1.290.000
Gründer in Deutschland 2013 868.000
Anteil der Menschen in den <span class="rot">USA</span> zwischen 18 und 64 Jahren, die im Jahr 2013 ein Unternehmen gründeten, in Prozent 9,2
Anteil der Menschen in <span class="rot">China</span> zwischen 18 und 64 Jahren, die im Jahr 2013 ein Unternehmen gründeten, in Prozent 5,2
Anteil der Menschen in <span class="rot">Deutschland</span> zwischen 18 und 64 Jahren, die im Jahr 2013 ein Unternehmen gründeten, in Prozent 3,1
Anteil der Menschen in <span class="rot">Japan</span> zwischen 18 und 64 Jahren, die im Jahr 2013 ein Unternehmen gründeten, in Prozent 2,2
Anteil der US-Unternehmen, die nach einem Jahr noch bestehen, in Prozent 75
Anteil der US-Unternehmen, die nach zwei Jahren noch bestehen, in Prozent 64
Anteil der US-Unternehmen, die nach drei Jahren noch bestehen, in Prozent 56
Anteil der US-Unternehmen, die nach sieben Jahren noch bestehen, in Prozent 37
Anteil der US-Unternehmen, die nach zehn Jahren noch bestehen, in Prozent 29
Zahl der Freiberufler, die sich von 2012 erhofften, dass sie noch zufriedener im Job werden, in Prozent 62
Zahl der Angestellten, die sich von 2012 erhofften, dass sie noch zufriedener im Job werden, in Prozent 46

ZUFRIEDENHEIT

Zahl der Freiberufler, die sich von 2012 erhofften, dass sie noch zufriedener im Job werden, in Prozent 62
Zahl der Angestellten, die sich von 2012 erhofften, dass sie noch zufriedener im Job werden, in Prozent 46
Zahl der Gewerkschaftsmitglieder <span class="blau">2001</span> und <span class="rot">2013</span>
IG Bauen-Agrar-Umwelt <span class="blau">509.690</span>
<span class="rot">288.423</span>
IG Bergbau, Chemie, Energie <span class="blau">862.364</span>
<span class="rot">663.756</span>
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft <span class="blau">268.012</span>
<span class="rot">270.073</span>
IG Metall <span class="blau">2.710.226</span>
<span class="rot">2.265.859</span>
Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten <span class="blau">250.839</span>
<span class="rot">206.930</span>
Gewerkschaft der Polizei <span class="blau">185.380</span>
<span class="rot">174.102</span>
Verdi <span class="blau">2.806.496</span>
<span class="rot">2.064.541</span>

AUSSICHT

Anzüge, die ein Manager in seinem Berufsleben kauft 115 bis 120
Berufsjahre, die ein heute 15-Jähriger in Deutschland in seinem Leben durchschnittlich arbeiten wird 37,5
Durchschnittliche Zeit, die ein Deutscher mit Vollzeitanstellung für die Arbeit insgesamt verwendet in Jahren 7,6

Mehr aus diesem Heft

Arbeit 

Eine Idee macht Schule

Aus der Not entstand eine beispielhafte Privatinitiative: die Hacker School.

Lesen

Arbeit 

Alter Schwede!

Warum hesselt es an der Börse? Wie lassen sich Alphatiere regulieren? Und wann sollte man sich unbedingt vom Acker machen? Einige Miniaturen über Kommunikation in der Arbeitswelt.

Lesen

Idea
Read