Schwerpunkt:

Interessen

Ausgabe 09/2012

Kaufen

Brandeins 9- 2012

S. 4Editorial

Wir wollen nur Ihr Bestes

Lesen

Einstieg

S. 8Mikroökonomie

Eine Kinderfrau in Hongkong

Lesen

S. 10Die Welt in Zahlen

Die Welt in Zahlen

Lesen

S. 12Gute Frage

Achten Kunden auf den Preis?

Achten Kunden auf den Preis?

Text: Ulf J. Froitzheim
Illustration: Nadine Pfeifer

Die Deutschen sind ein Volk von Schnäppchenjägern, heißt es. Der Eindruck täuscht.

Lesen

S. 16Markenkolumne

Was Finger weg, Faschos!

Wer falsche Freunde loswerden will, sollte deutlich sagen, was er von ihnen hält. So wie die Sport- und Modemarke Lonsdale.

Text: Jens Bergmann
Illustration: Manu Burghart

Lesen

S. 18Das geht

Fernsehen, das bildet

Lesen

S. 20Wirtschaftsgeschichte

Der lange Draht

Märkte sind Gespräche. Die würden im Jahr 1866 enorm beschleunigt - mit einem Telegrafenkabel auf dem Grund des Meeres.

Text: Ingo Malcher

Lesen

Was Wirtschaft treibt

S. 22Was Wirtschaft treibt

Schwein gehabt

Schwein gehabt

Text: Gerhard Waldherr
Foto: Tinka und Frank Dietz

Die Fleischindustrie ist in Verruf geraten. Neuland-Bauern machen vieles besser. Doch nicht gut genug, um den Markt zu erobern.

Lesen

S. 30Was Wirtschaft treibt

Der Amazone

Ein Internetriese, der Buchverlag werden will. Eine Branche im Aufruhr. Und ein Bayer, der sein Glück kaum fassen kann.

Text: Alexander Krex
Foto: Gerald von Foris

Lesen

S. 36Blick in die Bilanz

Blick in die Bilanz: Der Cash-Club

Blick in die Bilanz: Der Cash-Club

Text: Patricia Döhle

Oberstes Ziel des ADAC ist nicht die Gewinnmaximierung. Dennoch ist Europas größter Automobilclub profitabler als der Großteil der Topkonzerne hierzulande. Wie macht er das?

Lesen

Schwerpunkt: Interessen

S. 40Schwerpunkt

Was ihr wollt

Wer Interessen hat und äußert, muss mit übler Nachrede rechnen. Egoismus und Verrat am Gemeinwohl sind noch die harmlosesten Vorwürfe. Darf man also noch Interessen haben? Nein. Man muss.

Text: Wolf Lotter

Lesen

S. 50Schwerpunkt

Goliath gegen Goliath

Lesen

S. 58Schwerpunkt

Generation Ackermann

Generation Ackermann

Interview: Mischa Täubner
Illustration: Alexander Glandien

Im Unternehmen geht es nur noch um den persönlichen Profit? Mag sein, sagt der Organisationsforscher Christian Scholz, das gibt nur keiner zu. Und das verdirbt das Klima erst richtig.

Lesen

S. 62Schwerpunkt

Die Auster  

AARP ist einer der mächtigsten Interessenvertreter der USA. Und einer der verschlossensten.

Text: Gerhard Waldherr
Foto: Sascha Pfläging

Lesen

S. 68Schwerpunkt

Der Provokateur  

Nachhaltigkeit - ein großes Wort und ein großes Geschäft. Mittlerweile ist die Branche, die es betreibt, so weit entwickelt, dass sie auch Platz hat für einen Mann wie Richard Häusler. Seine Rolle ist die des Advocatus Diaboli.

Text: Jens Bergmann
Foto: Heji Shin

Lesen

S. 72Schwerpunkt

"Diese Leute sind keine Psychopathen"

Sie betrügen ihre Kollegen, ihre Kunden, ihre Aktionäre - und doch sind Wirtschaftskriminelle Menschen wie du und ich. Denn ein kleiner Betrüger, sagt der amerikanische Verhaltensökonom Dan Ariely, steckt in uns allen.

Interview: Anna Gielas
Foto: Michael Danner/Laif

Lesen

S. 76Schwerpunkt

Die Gralshüter

Lesen

S. 82Schwerpunkt

Die Arbeitsbeschaffungsmaßnahme

Die Arbeitsbeschaffungsmaßnahme

Text: Dorit Kowitz
Foto: Felix Brüggemann

Der Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit verteilt das Geld für die Bildungsmaßnahmen - an sich selbst.

Lesen

S. 90Schwerpunkt

„Ich halte nichts von der Idee ausgleichender Ungerechtigkeit.“

Der Schweizer Markus Theunert war der erste Männerbeauftragte Europas. Allerdings nicht lange. Das ist schade. Für Männer und Frauen.

Interview: Carolyn Braun
Foto: Anne Morgenstern

Lesen

S. 96Schwerpunkt

Politik in der Wolke

Lesen

S. 98Schwerpunkt

Die Ideologie der Reinheit

Journalisten decken gern Interessenkonflikte bei anderen auf - aber sind sie selbst ganz frei von Einflüssen? Über ökonomische Wahrheiten, überzogene Selbstbilder und den latenten Hang zur Depression sprach brand eins mit dem Medienwissenschaftler Bernhar

Interview: Gabriele Fischer, Thomas Ramge
Foto: Jens Umbach

Lesen

S. 102Schwerpunkt

Der Preis ist heiß

Lesen

S. 106Schwerpunkt

„Die Stadt hat ihre Würde verloren“

Interview: Oliver Link
Foto: David Payr

Wohnraum in Metropolen wird knapp und unbezahlbar. Warum? Weil die Politiker sich aus ihrer Verantwortung gestohlen haben, sagt der Architekt Dietmar Steiner.

Lesen
„Die Stadt hat ihre Würde verloren“

S. 112Schwerpunkt

Die Stempel-Industrie  

Text: Dirk Böttcher
Foto: Albrecht Fuchs, Oliver Helbig

Das FSC-Siegel steht für verantwortliche Forstwirtschaft. Es nutzt seinen Erfindern, Konzernen, Kunden und der Politik. Nur der Umwelt herzlich wenig.

Lesen
Die Stempel-Industrie

S. 120Schwerpunkt

Der Glaubenskrieg

Lesen

S. 124Schwerpunkt

Zu viel des Guten

Lesen

S. 128Schwerpunkt

Die Hintermänner

Lobbys nehmen immer stärker Einfluss auf die Politik. Gefährdet das die Demokratie?

Text: Birger P. Priddat

Lesen

S. 132Schwerpunkt

Kleinkriegshandwerk

Lesen

Was Menschen bewegt

S. 142Was Menschen bewegt

Ich heirate eine Marke

Lesen

Ausstieg

S. 151Leserbriefe

leserbriefe@brandeins.de

Lesen

S. 154Letzte Seite

Wer hat's gesagt?

Lesen
Idea
Read