Schwerpunkt:

Warenwelt

Ausgabe 12/2011

Kaufen

Brandeins 12- 2011

S. 4Editorial

Mit allen Sinnen

Lesen

Einstieg

S. 8Mikroökonomie

Eine Tanzlehrerin in Kanada

Lesen

S. 10Die Welt in Zahlen

Die Welt in Zahlen

Lesen

S. 12Markenkolumne

Stick around, yeah

Je älter die Marke, desto wahrscheinlicher, dass sie Kult wird. So wie Hansaplast.

Text: Jens Bergmann
Illustration: Manu Burghart

Lesen

S. 14Das geht

Ab die Post

Lesen

S. 18Wirtschaftsgeschichte

Sprit für den Aufschwung

Lesen

Was Wirtschaft treibt

S. 20Was Wirtschaft treibt

Im Auge des Sturms

Die Windindustrie wird erwachsen. Die Konkurrenz härter. Ein Branchenreport über einen Milliardenmarkt, auf dem die Pioniere unter Druck geraten.

Text: Stefan Scheytt
Foto: Tinka und Frank Dietz Grafik: Isabelle Gehrmann

Lesen

S. 28Blick in die Bilanz

Blick in die Bilanz: Das Ende vom Lied

3,3 Milliarden US-Dollar sind ein hoher Preis für ein Unternehmen, das seit Jahren überschuldet ist. Ein russischer Investor zahlte die Summe dennoch, für den US-Musikkonzern Warner Music. Warum nur?

Text: Patricia Döhle

Lesen

S. 32Was Wirtschaft treibt

Die Krisengewinner

Der Druckindustrie geht es schlecht. Tausende Betriebe sind in den vergangenen Jahren vom Markt verschwunden. Einige aber wachsen gegen den Trend. Und machen mit kleinen Kunden große Geschäfte. Werksbesuche bei Flyeralarm und den Onlineprinters.

Text: Volker Marquardt
Foto: Dieter Schwer

Lesen

S. 42Hinter der Statistik

40 Prozent vom Himmel

Lesen

Schwerpunkt: Warenwelt

S. 46Schwerpunkt

Der Stand der Dinge

Lesen

S. 60Schwerpunkt

Und jetzt was Handfestes  

Text: Gerhard Waldherr
Foto: Heji Shin, Günther Bayerl (S. 62)

Vier Unternehmer machen Millionen im Internet. Um dann nach dem ganz anderen Ding zu suchen. Wohin das führte, lesen Sie hier.

Lesen
Und jetzt was Handfestes

S. 70Schwerpunkt

Das Gute ist der Feind des Besseren

Lesen

S. 78Schwerpunkt

Im Takt des Kalenders

Text: Markus Albers
Foto: Sigrid Reinichs

Arbeiten, ohne im Büro zu sein, ist technisch möglich. Unproblematisch ist es nicht. Einblicke in den Alltag von Dorothee Ritz, Geschäftsleiterin bei Microsoft Deutschland.

Lesen
Im Takt des Kalenders

S. 84Schwerpunkt

„Das digitale Urheberrecht steht am Abgrund“

Lesen

S. 92Schwerpunkt

Digital ist überall

Lesen

S. 94Schwerpunkt

Freddy soll nicht schwanken  

Seit 35 Jahren baut Jochen Räke kostbare Präzisionsinstrumente: Plattenspieler. Sie zählen zu den besten der Welt. Fast ebenso lange hat er es mit digitaler Unterhaltungselektronik zu tun. Gewinnen kann er diesen Wettbewerb nicht. Aber überleben.

Text: Andreas Molitor
Foto: Hartmut Nägele

Lesen

S. 100Schwerpunkt

Der Aus-Aussteiger

Lesen

S. 108Schwerpunkt

Der Mann ohne Geheimnisse  

Der Mann ohne Geheimnisse

Text: Jakob Vicari
Foto: Silvio Knezevic

Viele Menschen fürchten um ihre Privatsphäre. Rainer Wasserfuhr macht sich ganz und gar öffentlich. Ein Treffen mit einem, der sein Leben ins Netz verlagert hat.

Lesen

S. 114Schwerpunkt

Apple und Birnen

Lesen

S. 118Schwerpunkt

Knappheit, Panik, Herdentrieb

Lesen

S. 120Schwerpunkt

Nicht gucken – anfassen!

Text: Thomas Ramge
Illustration: Katrin Schacke

Musik, Telefon und Online-Konto sind abstrakte Produkte. Um sie zu verkaufen, müssen sie erlebbar sein. Eine schwierige Aufgabe für das Marketing.

Lesen
Nicht gucken – anfassen!

S. 126Schwerpunkt

Höher, schneller, Absturz

Lesen

S. 132Schwerpunkt

Der Reiz des Greifbaren

Lesen

S. 142Schwerpunkt

Das Labor

Lesen

S. 148Schwerpunkt

„Ich plädiere für den Sezessionskrieg zwischen Kunst und Markt“

Lesen

S. 154Schwerpunkt

Der gute Ton

Lesen

S. 160Schwerpunkt

Das Leben in den Dingen

Lesen

Was Menschen bewegt

S. 166Was Menschen bewegt

Herr Siebke sucht das Glück

Ein Rentner aus Bad Honnef, der von seiner letzten großen Chance träumt. Äthiopien, ein bettelarmes Land, das reich sein könnte. Beide treffen aufeinander in einem großen Spiel, bei dem es um die Äcker geht, die die Welt ernähren sollen.

Text und Foto: Dirk Böttcher

Lesen

Ausstieg

S. 175Leserbriefe

leserbriefe@brandeins.de

Lesen

S. 178Letzte Seite

Wer hat's gesagt?

Lesen
Idea
Read