Schwerpunkt:

Vergessen lernen

Ausgabe 11/2010

Kaufen

Brandeins 11- 2010
 

Mitschnitt einer Sendung von Deutschlandradio Kultur vom 27.10.2010 zum Thema Vergessen mit brand eins Autor Peter Bier.

S. 3Editorial

Im Messie-Land

Lesen

Einstieg

S. 6Mikroökonomie

Ein Markscheider in Polen

Lesen

S. 8Die Welt in Zahlen

Die Welt in Zahlen

Lesen

S. 10Gute Frage

Wie wird man mit Ramsch reich?

Damenkleider für 7,99 Euro, ein Pfund Kaffee zu 2,49 Euro, komplette Bettwäsche-Sets für weniger als fünf Euro: Mit solchen Kampfpreisen ködern Discounter Kunden. Aber wie quetschen Kik & Co aus fast nichts noch Gewinn?

Text: Harald Willenbrock
Illustration: Nadine Pfeifer

Lesen

S. 12Wirtschaftsgeschichte

Die Industrialisierung des Dschungels

Wie Henry Ford einmal versuchte, der Natur die Logik des Fließbands aufzuzwingen – und grandios scheiterte.

Text: Ingo Malcher

Lesen

S. 14Das geht

Vor dem Spülen noch mal spielen

Text: Karin Finkenzeller
Foto: Annett Bourquin

Ein kleines portugiesisches Unternehmen stellt die Farbfrage: Muss Toilettenpapier unbedingt weiß sein? Und versucht es mit kunterbunten Antworten.

Lesen
Vor dem Spülen noch mal spielen

S. 16Markenkolumne

Das Pferd des kleinen Mannes

Lesen

Was Wirtschaft treibt

S. 18Was Wirtschaft treibt

Die Ich-AG

Auf dem Boulevard zerreißt man sich das Maul über Paris Hilton. Aber das angeblich dumme Blondchen genießt, schweigt - und kassiert.

Text: Michael Kneissler
Foto: Anikka Bauer

Lesen

S. 26Was Wirtschaft treibt

L'État, c'est toi

Zwischen dem Volk und seinen Vertretern gibt es einen großen Graben. Eine Möglichkeit, ihn zu überwinden, ist der Bürgerhaushalt: Bürger und Politiker entscheiden gemeinsam übers Geld. Hier drei Kommunen, die vormachen, wie das geht.

Text: Lenz Jacobsen und Johannes Pennekamp
Foto: Felix Brüggemann, Michael Hudler

Lesen

Schwerpunkt: Vergessen lernen

S. 36Schwerpunkt

Gedächtnisspiele

Wer Neues und Besseres will, muss vergessen lernen - ohne dabei seine Erinnerung zu verlieren.

Text: Wolf Lotter

Lesen

S. 50Schwerpunkt

Um des Friedens willen

Lesen

S. 54Schwerpunkt

Der verborgene Schatz

In Unternehmen geht Know-how häufig verloren. Sogenanntes Wissensmanagement sollte das ändern. Dumm nur, dass Wissen sich nicht managen lässt, sondern bestenfalls unkontrollierbar gedeiht. In den Köpfen der Mitarbeiter. Und nirgendwo sonst.

Text: Mischa Täubner
Foto: Getty Images

Lesen

S. 60Schwerpunkt

Diesmal ist alles anders

Lesen

S. 64Schwerpunkt

Pausenzeichen  

Text: Patricia Döhle
Foto: Anna Bauer

Stefan Sagmeister nimmt sich gern mal eine Auszeit. Alle sieben Jahre, genauer gesagt. Einer der gefragtesten Grafikdesigner der Welt ist er trotzdem - oder gerade deswegen?

Lesen
Pausenzeichen

S. 72Schwerpunkt

Mach's gut, altes Haus!

Interview: Harald Willenbrock
Foto: Peter Guenzel

Peter Rees ist Chefplaner von London. Er selbst sieht sich als Gärtner, der das Schöne bewahrt, ohne dem Fortschritt im Weg zu stehen.

Lesen
Mach's gut, altes Haus!

S. 76Schwerpunkt

"Pig Brother is watching you"

Lesen

S. 84Schwerpunkt

Wegwerfen mit System

Lesen

S. 92Schwerpunkt

Tausend kleine Flecken  

Wir wissen es längst: Die Datenspuren, die wir im Internet hinterlassen, sind ein Problem. Was wir (noch) nicht wissen: Wie wir es lösen. Es sei denn, durch Reputations-Konkurs.

Text: Steffan Heuer

Lesen

S. 100Schwerpunkt

Vorwärts - und nichts vergessen!

Lesen

S. 104Schwerpunkt

Das können Sie vergessen!

Ihre Mitarbeiter sind kompetent? Sie gehören zu den Besten ihres Fachs? Ihr Wissensmanagement ist auf dem neuesten Stand? Dann haben Sie ein gewaltiges Problem, sagt Gerd Walger. Und erklärt, warum Unternehmen ein Vergessensmanagement brauchen.

Interview: Harald Willenbrock
Foto: Hartmut Nägele

Lesen

S. 108Schwerpunkt

Langer Kampf, kurzes Glück

Ein Maler, ein Philosoph, ein Architekt - sie hadern mit sich, ihrem Leben und der Welt. Bis sie an Alzheimer erkranken. Das ändert alles.

Text: Stefan Merill Block, Ingo Malcher

Lesen

S. 112Schwerpunkt

Im Rückwärtsgang

Lesen

S. 118Schwerpunkt

Das digitale Erbe

Lesen

S. 120Schwerpunkt

Trauermarsch und Russendisko

Lesen

S. 126Schwerpunkt

Daten für die Ewigkeit

Text und Foto: Frank Dahlmann

Das Internet vergisst nie. Bits and Bytes sind für immer. Irrtum! Papier ist haltbarer als jede Festplatte - aber leider unhandlich.

Lesen
Daten für die Ewigkeit

S. 128Schwerpunkt

"Ein Verlag, was ist das schon"

Lesen

Was Unternehmern nützt

S. 132Was Unternehmern nützt

„Ich habe die Reptil-Dimension von Kaffee entdeckt!“

Lesen

Was Menschen bewegt

S. 142Was Menschen bewegt

HEULT DOCH BONZENSCHWEINE!!!

Text: Wolf Reiser (Hinweis: Blog-Zitate im Original)

Die Entführung von Maria Bögerl sorgte bundesweit für Aufmerksamkeit. Und animierte anonyme Schreiber, sich in Blogs und Foren zu entblößen.

Lesen
HEULT DOCH BONZENSCHWEINE!!!

S. 151Leserbriefe

leserbriefe@brandeins.de

Lesen

S. 154Letzte Seite

Wer hat's gesagt?

Lesen
Idea
Read