Schwerpunkt:

Selber machen

Ausgabe 01/2010

Kaufen

Brandeins 1- 2010

S. 3Editorial

Besser wird's nicht

Lesen

Einstieg

S. 8Mikroökonomie

Ein Rentierzüchter in Lappland

Lesen

S. 10Die Welt in Zahlen

Die Welt in Zahlen

Lesen

S. 12Artikel

Das kleine Wirtschaftswörterbuch: Hindi - Deutsch

Lesen

S. 14Das geht

Flohmarkt für Faule

Lesen

S. 16Markenkolumne

Senf & Friends

Lesen

Was Wirtschaft treibt

S. 18Was Wirtschaft treibt

Einer gegen alle

Mit seinen elf Jahren führt sich Google auf wie ein pubertierender Teenager: Keine Regel wird akzeptiert. Bericht über den Versuch eines Unternehmens, die Welt auf den Kopf zu stellen.

Text: Slaven Marinovic

Lesen

S. 28Was Wirtschaft treibt

Wo kommt das Geld her?

Die Print-Verlage sind schwer unter Druck - die Axel Springer AG aber verkündet unverdrossen positive Geschäftsentwicklungen. Wieso? Ein Blick in die Bilanz.

Text: Ingo Malcher

Lesen

S. 30Was Wirtschaft treibt

Mit dem Herzen durch die Wand

Im Alter von 20 Jahren machte sich Gülsen Sariergin als Krankenschwester selbstständig - heute betreibt sie in Bremerhaven die Nordseepflege. Auf ihrem Weg ließ sie sich weder von der Pflegebürokratie noch von Banken aufhalten.

Text: Christoph Koch
Foto: Tine Casper

Lesen

Schwerpunkt: Selber machen

S. 40Schwerpunkt

Aufstand von unten

Lesen

S. 46Schwerpunkt

Kosovo 2.0

Text: Verena Ringler
Foto: Günter Richard Wett

Ihr Land steht für Mafia, Misswirtschaft und Misere. Damit wollen sich viele junge Leute nicht abfinden. Und nehmen das Schicksal der jungen Republik selbst in die Hand.

Lesen
Kosovo 2.0

S. 52Schwerpunkt

Der Spaß-Faktor

Lesen

S. 58Schwerpunkt

Rent a Soz.-Päd.

Raus aus der Wohlfahrtsbürokratie, rein in die Selbstständigkeit als Sozialdienstleister. Ein Münchener Paar macht das seit 15 Jahren mit großer Lust.

Text: Stefan Scheytt
Foto: Sigrid Reinichs

Lesen

S. 64Schwerpunkt

Das Multitalent

Lesen

S. 66Schwerpunkt

Kapital gegen Unternehmer

Gründer und Investoren haben nicht dieselben Ziele. Warum das so ist und was man dagegen tun kann, erklärt der Betriebswirt Gerd Walger.

Interview: Ingo Malcher
Foto: Sandra Stein

Lesen

S. 68Schwerpunkt

Selbstständigkeit in Zahlen

Lesen

S. 76Schwerpunkt

Der Lern-Würfel

Text: Peter Laudenbach
Foto: Elias Hassos

Am Anfang stand die Idee für ein schlichtes Möbelsystem. Zwei Designer machten sich ans Werk. Und fanden heraus, wie weit und mühselig der Weg vom Entwurf bis zur Serienproduktion sein kann.

Lesen
Der Lern-Würfel

S. 84Schwerpunkt

"Denkt ihr eigentlich, wir sind gänzlich vor die Pumpe gerasselt?"

Lesen

S. 92Schwerpunkt

Marke Eigenbau

Lesen

S. 98Schwerpunkt

Die Planwirtschafterin

Die Unternehmerin Antonella Lorenz hat ein System entwickelt, das jeden Arbeitsschritt erfasst, überwacht und berechnet. Nicht um ihre Mitarbeiter zu kontrollieren, sondern um pünktlich fertig zu werden, damit alle ihr Privatleben genießen können.

Text: Jakob Vicari
Foto: Julian Baumann

Lesen

S. 102Schwerpunkt

Rache bringt nichts

Lesen

S. 104Schwerpunkt

Die Mittelsmänner

Lesen

S. 110Schwerpunkt

Die tun was

Unzufriedenheit, Jobverlust, eine Idee, die unbedingt verwirklicht werden muss. Es gibt viele Gründe, endlich sein eigenes Ding zu machen. Hier drei Beispiele.

Text: Frank Dahlmann, Christian Fahrenbach, Holger Pauler
Foto: Petra Paulina Kohl, Pablo Castagnola, Patricia Neligan

Lesen

S. 116Schwerpunkt

Nicht mit mir!

Text: Ralf Hanselle
Foto: Oliver Helbig

Dass sich Ärzte von der Pharmaindustrie korrumpieren lassen, ist kein Geheimnis mehr. Nun aber reden auch Mediziner wie Thomas Lindner offen darüber. Seine Losung lautet: Mein Essen zahl' ich selbst.

Lesen
Nicht mit mir!

S. 120Schwerpunkt

Wir sind die Bank

Lesen

S. 126Schwerpunkt

"Jüdische Neger in Alabama"

Lesen

Was Menschen bewegt

S. 132Was Menschen bewegt

Die große Landnahme

Bürger proben den Aufstand gegen Banken, die Millionen von überschuldeten Amerikanern von ihrem Grund und Boden vertreiben. Besuche an Orten des Widerstands.

Text: Roman Pletter
Jens Umbach

Lesen

S. 142Leserbriefe

leserbriefe@brandeins.de

Lesen

S. 146Letzte Seite

Wer hat's gesagt?

Lesen
Idea
Read