Schwerpunkt:

Beziehungswirtschaft

Ausgabe 07/2010

Kaufen

Brandeins 7- 2010

S. 4Editorial

Außer Konkurrenz

Lesen

Einstieg

S. 10Mikroökonomie

Eine Lastwagenfahrerin in Australien

Lesen

S. 12Die Welt in Zahlen

Die Welt in Zahlen

Lesen

S. 14Gute Frage

Sind Familien wirklich klüger?

Text: Harald Willenbrock
Illustration: Nadine Pfeifer

Unternehmen in Familienhand agieren verantwortungsvoller, mit mehr Weitblick und deswegen auch erfolgreicher als Publikumsgesellschaften. So hieß es immer. Doch die Wirklichkeit ist komplizierter.

Lesen
Sind Familien wirklich klüger?

S. 18Wirtschaftsgeschichte

Hort der Stabilität

Lesen

S. 20Das geht

Verschenken statt verschrotten

Lesen

S. 22Markenkolumne

Der Gerngesehene

Lesen

Was Wirtschaft treibt

S. 24Was Wirtschaft treibt

Die Datenklempner von San José

Lesen

S. 30Was Wirtschaft treibt

Haste mal 'ne Mark?

Lesen

S. 34Was Wirtschaft treibt

Wenn schon pleite, dann richtig

Geht eine Firma bankrott, gibt es ein Insolvenzverfahren. Geht einem Staat das Geld aus, droht Chaos. Eine Alternative dazu hat Anne Krueger, ehemalige Vize-Chefin des IWF, entworfen.

Interview: Ingo Malcher
Illustration: Xenia Fink

Lesen

S. 36Was Wirtschaft treibt

iHype

Text: Patricia Döhle

Apple gibt den eigenen Aktionären keinen Cent von seinen Milliardengewinnen ab. Die lieben das Unternehmen trotzdem. Zu Recht? Ein Blick in die Bilanz.

Lesen
iHype

S. 38Was Wirtschaft treibt

Unternehmertum statt Ehrenamt

Lesen

S. 40Was Wirtschaft treibt

Fortschritt dank Technik

Lesen

Schwerpunkt: Beziehungswirtschaft

S. 48Schwerpunkt

„Die Guten sind immer die Ersten“

Lesen

S. 54Schwerpunkt

Alle für einen. Einer für alle.

Text: Gerhard Waldherr
Foto: Anne Lass

Wasserstoff könnte der Fahrzeugantrieb der Zukunft sein. Doch damit das klappt, müssen Konkurrenten zu Partnern werden. Egal, was man sonst voneinander hält.

Lesen
Alle für einen. Einer für alle.

S. 62Schwerpunkt

Fruchtbare Verbindungen

Große Pharmakonzerne gelten nicht als besonders innovativ. Zu Unrecht. Bei der Partnersuche sind die Riesen ganz weit vorn.

Text: Sascha Karberg

Lesen

S. 66Schwerpunkt

Neue Energie

In einem toten Winkel Mitteleuropas dämmerte Güssing vor sich hin. Ohne Industrie, ohne Perspektiven, nur Feld, Wald und Wiesen. Heute floriert Güssing. Warum? Eben deswegen.

Text: Harald Willenbrock
Foto: Peter Rigaud

Lesen

S. 74Schwerpunkt

Die Nutzwerker

Lesen

S. 78Schwerpunkt

Einsam gemeinsam

Lesen

S. 84Schwerpunkt

Beziehungen für Erwachsene

Text: Wolf Lotter
Illustration: Benedikt Rugar

Sind wir nicht alle irgendwie Netzwerker? Kooperiert nicht längst jeder mit jedem? Und kann man das Beziehung nennen - oder doch nur ein schlampiges Verhältnis?

Lesen
Beziehungen für Erwachsene

S. 88Schwerpunkt

Vergesst Netzwerke. Und Partys

Lesen

S. 92Schwerpunkt

Kühe würden Lely kaufen

Lesen

S. 100Schwerpunkt

Verbündet euch!

Kooperation unter Konkurrenten ist kein Widerspruch. Sondern das Gebot der Stunde. Nur die Zwickmühle gilt es dabei zu vermeiden.

Text: Christian Sywottek
Foto: Tillmann Franzen

Lesen

S. 106Schwerpunkt

Mein Patient, mein Partner

Lesen

S. 112Schwerpunkt

Das Gründerlabyrinth

Text: Matthias Hannemann
Foto: Thekla Ehling

Wahnsinn, diese Geschäftsidee. Doch ohne das nötige Kleingeld scheitert sie trotzdem. Falls nicht zufällig ein Engel von ihr hört.

Lesen
Das Gründerlabyrinth

S. 118Schwerpunkt

Globale Patent-Erwärmung

Lesen

S. 122Schwerpunkt

Der Beziehungskünstler

Lesen

Was Menschen bewegt

S. 130Was Menschen bewegt

Botschafter des Savoir-faire

Lesen

S. 136Was Menschen bewegt

Bei Gott versichert

Text: Josefine Danneberg
Illustration: Belinda Chen

Es gibt eine Menge Gründe, an Gott zu glauben. Josefine Danneberg, IT-Beraterin bei Karstadt, weist nach, warum es auch ein gutes Investment ist.

Lesen
Bei Gott versichert

S. 143Leserbriefe

leserbriefe@brandeins.de

Lesen

S. 146Letzte Seite

Wer hat's gesagt?

Lesen
Idea
Read