Ausgabe 08/2007 - Schwerpunkt Fehler

Die Ungeduldigen

Roland Koch, Ministerpräsident: "Ungeduld"
Roland Berger, Unternehmensberater: "Ungeduld, schwer , Nein' sagen zu können"
Rolf Peffekoven, Finanzwissenschaftler: "Ungeduld"
Marcel Reich-Ranicki, Literaturkritiker: "Ungeduld"
Donna Leon, Schriftstellerin: "Ungeduld"
Leander Haußmann, Theaterintendant: "Ungeduld"
Til Schweiger, Schauspieler: "Ungeduld"
Margot Käßmann, Bischöfin: "Ungeduld"
Vural Öger, Unternehmer: "Alles jetzt und sofort - Ungeduld"
Heiner Lauterbach, Schauspieler: "Ungeduld"
Nina Ruge, Moderatorin: "Immer alles zu wollen. Und das sofort"
Hans-Olaf Henkel, ehemaliger BDI-Präsident: "Bestimmt nicht Ungeduld, wie die meisten Feiglinge hier antworten, eher Selbstgerechtigkeit, Egozentrik und Narzissmus"

Quellen: Fragebögen aus der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", dem "FAZ Magazin" und der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung"

Mehr aus diesem Heft

Fehler 

„Programmierte Paranoia“

Wollen wir Fehlertoleranz? Oder wollen wir nur nicht gehenkt werden, wenn wir einen Fehler machen? Stephan A. Jansen, Gründungs-Präsident der Zeppelin University in Friedrichshafen, über den komplizierten Umgang mit einem scheinbar einfachen Thema.

Lesen

Fehler 

Dumm gelaufen

Die Geschichte der Menschheit ist reich an Entdeckungen, Heldentaten und Ideen, die uns bis heute sprachlos machen. Aber es gibt auch andere Geschichten, die uns Tag für Tag begleiten. Über die wir den Kopf schütteln, wenn wir davon erfahren. Und für d

Lesen

Idea
Read