Schwerpunkt:

Überraschung

Ausgabe 12/2017

Lesen Kaufen

Brandeins 12- 2017

Schwerpunkt: Überraschung

Wenn es anders kommt

Kinder lieben Überraschungen. Mit dem Alter nimmt die Begeisterung ab, auch weil man lernt, dass das Unerwartete nicht immer erfreulich ist. Und in der Wirtschaftswelt ist vieles darauf ausgerichtet, Prozesse plan- und die Zukunft mithilfe von Big Data berechenbar zu machen.

Schwerpunkt: Überraschung

Im Auge des Sturms

Wenn Hurrikane die USA verwüsten, ruft das Weiße Haus bei einer Fastfood-Kette an, um herauszufinden, wie schlimm es wirklich steht. Denn niemand kennt sich so gut mit solchen Ereignissen aus wie das für sein billiges Frühstück bekannte Waffle House.

Schwerpunkt: Überraschung

Störzonen

Überraschungen sind unvermeidlich. Wäre es nicht klug, aus ihnen gute Gelegenheiten zu machen?

Schwerpunkt: Überraschung

Reise ins Gewisse

Unser Autor überlässt im Urlaub ungern etwas dem Zufall.

brand eins Konferenz – So geht Zukunft

5. Zukunftskonferenz

Am 17. Mai 2018 treffen wir uns in Hamburg zum Thema „Aufbruch! Wir können auch anders“. Wir nutzen nicht, was möglich ist, und haben uns an vielen Stellen festgefahren. Wie kommen wir da raus?

Antworten von Menschen, die nicht klagen, sondern machen wollen.

Zukunftsabo


Das brand eins Zukunftsabo

Wir wollen jungen Menschen Lust auf Wirtschaft machen. Sind Sie dabei und unterstützen unsere Idee? Dann übernehmen Sie ein Zukunftsabo und werden Sponsor. Für alle, die in Zukunft Wirtschaft gestalten.

Jetzt Sponsor werden

Aktuelles aus dem Archiv

Lieber blau als k. o.

Schwerpunkt: Lernen

Lieber blau als k. o.

Drei Schülerinnen aus Miami haben einen Trinkhalm erfunden, der Drogen erkennen kann.

Ran an die Synapsen

Schwerpunkt: Lernen

Ran an die Synapsen

Die frühkindliche Bildung gilt als ebenso wichtig wie vernachlässigt. Warum es sich lohnt, sie zu fördern.

Voll die Härte

Schwerpunkt: Strategie

Voll die Härte

Es ist an sich nicht zu empfehlen, Produkte zu verkaufen, die der Kunde unter Schmerzen erst einmal gebrauchsfertig machen muss. Außer man heißt Brooks.

Sitzt!

Schwerpunkt: Strategie

Sitzt!

De Sede baut Möbelklassiker – und stand vor dem Aus. Dann kam Monika Walser.

Frauen und Männer in Zahlen

Schwerpunkt: Frauen / Männer

Frauen und Männer in Zahlen

Anteil von Männern auf der obersten Führungsebene von Unternehmen im Jahr 2014, in Prozent: 75
Anteil von Frauen auf der obersten Führungsebene von Unternehmen im Jahr 2014, in Prozent: 25

Die automatisierte Schule

Schwerpunkt: Lernen

Die automatisierte Schule

Ein von Milliardären wie Mark Zuckerberg mitfinanziertes Start-up betreibt Hunderte Billig-Privatschulen in Afrika und Asien. Und macht sich damit nicht nur Freunde. Eine Bildungsreise nach Nairobi.

Sogar als Frau!

Schwerpunkt: Frauen / Männer

Sogar als Frau!

Es war einer der großen Irrtümer des 20. Jahrhunderts, zu glauben, dass das Geschlecht im 21. Jahrhundert im Berufsleben keine Rolle mehr spielen wird. Obwohl viele Hürden gefallen sind, ist die Frau in entscheidender Position noch immer nicht Normalität.

Gegen Windmühlen

Schwerpunkt: Lernen

Gegen Windmühlen

In Deutschland hängt Bildungserfolg besonders stark von der sozialen Herkunft ab. Aber können Schulen kompensieren, was Eltern versäumt haben? Oder müssen wir uns mit ungleichen Startchancen abfinden?

Deckung!

Schwerpunkt: Loslassen

Deckung!

Hat die Achtsamkeitswelle auch Sie schon erfasst? Falls nicht, könnte es ratsam sein, sie an sich vorbeirauschen zu lassen.

Acht Minuten

Schwerpunkt: Loslassen

Acht Minuten

Ingrid Loyau-Kennett stellt sich in London zwei Mördern in den Weg. Und wird als Heldin bejubelt. Doch für ihre wahre Geschichte interessiert sich niemand. Der Versuch einer Annäherung.

Toskana für zu Hause

Schwerpunkt: Loslassen

Toskana für zu Hause

Der Landstrich zwischen Florenz und Grosseto ist ein Sehnsuchtsort der Deutschen. Die Familie La Franco hat das früh erkannt und daraus ein erstaunliches Geschäft gemacht.

„Arbeit ist scheiße“

Schwerpunkt: Neue Arbeit

„Arbeit ist scheiße“

Noch schlimmer wird sie, wenn Unternehmen ihren Mitarbeitern Spaß verordnen. Das sagt zumindest der Forscher André Spicer.

Eine komplexe Formel

Schwerpunkt: Wettbewerb

Eine komplexe Formel

Wie viel Bürokratie verträgt die Formel 1 – damit das Rennen fair und das Zuschauen interessant bleiben?

„Hilf mir, es selbst zu tun“

Schwerpunkt: Lernen

„Hilf mir, es selbst zu tun“

Die Art, wie wir Wissen vermitteln, ist ineffektiv, sagt der Physiker und Wissenschaftsphilosoph John Erpenbeck. Ein Gespräch über natürliche Neugier, Kontrollzwänge und Gefühle für Pythagoras.

Podcast

brand eins Podcast

Das Internetradio detektor.fm produziert monatlich eine einstündige Sendung zur aktuellen Ausgabe. Hier finden Sie alle Podcasts im Überblick

What’s new, Copycat?

Wettbewerb

What’s new, Copycat?

Nirgendwo wird so schnell abgekupfert wie in der digitalen Ökonomie. Ein Lehrstück über die Kopierwirtschaft.

Das Milliarden-Spiel

Schwerpunkt: Wettbewerb

Das Milliarden-Spiel

Wettbewerbsrecht gilt als trocken und undankbar. Dabei taugt es zum Krimi. Ein Besuch bei den Kartell-Ermittlern der Deutschen Bahn.

Viele Wege führen in die IT

Schwerpunkt: Lernen

Viele Wege führen in die IT

Quereinstieg oder Studium – wie wird man Software-Entwickler? Hier zwei Antworten von Praktikern.

Ihr Kaufleute, kommet!

Schwerpunkt: Wettbewerb

Ihr Kaufleute, kommet!

Viele Kleinstädte veröden, der Einzelhandel stirbt. Was man dagegen tun kann, zeigt Wittlich in Rheinland-Pfalz.

Große Duelle

Schwerpunkt: Wettbewerb

Große Duelle

Die Konzerne sind seit je Konkurrenten und kämpfen um die Vorherrschaft. Die Geschichte großer Auseinandersetzungen im Spiegel von Aktienkursen an der Frankfurter Börse.

Mein Bier, dein Bier

Schwerpunkt: Wettbewerb

Mein Bier, dein Bier

In Franken gibt es die höchste Brauereidichte der Welt. Doch ins Gehege kommen sich die Betriebe nicht.

Der Bratwurst-Trick

Schwerpunkt: Wettbewerb

Der Bratwurst-Trick

Helfen verkaufsoffene Sonntage gegen die Konkurrenz aus dem Internet? Einzelhändler glauben das. Doch die Gewerkschaft Verdi macht ihnen einen Strich durch die Rechnung.

Der Entwicklungshelfer

Schwerpunkt: Lernen

Der Entwicklungshelfer

Bildung ist der Schlüssel für ein gelungenes Leben. Lernen ist aber mehr. Es bedeutet nicht, alles zu wissen, sondern maximale Entwicklungsfähigkeit.

Tatütata!

Schwerpunkt: Wettbewerb

Tatütata!

Alle haben schon mal ein Martinshorn gehört, aber kaum jemand von der Firma, die ihm den Namen gab. Sie trotzt sowohl der Konkurrenz als auch der Digitalisierung.

Vergessene Helden

Schwerpunkt: Loslassen

Vergessene Helden

Bischofferode war Schauplatz eines der aufsehenerregendsten Arbeitskämpfe seit der Wiedervereinigung. Auch 24 Jahre danach haben nicht alle damit abgeschlossen.

Was kommt nach dem Container?

Schwerpunkt: Wettbewerb

Was kommt nach dem Container?

Weil das Kerngeschäft nicht mehr so gut läuft, müssen sich die Manager von Seehäfen Neues einfallen lassen. Sehr findig dabei ist Rotterdam.

Mehr Wettbewerb!

Schwerpunkt: Wettbewerb

Mehr Wettbewerb!

Monopole schaden den Kunden, dem Fortschritt und der Volkswirtschaft, sagt die Ökonomin Fiona Scott Morton. Nur Unternehmer lieben sie.

Uber gegen Waldner

Schwerpunkt: Wettbewerb

Uber gegen Waldner

Für das wertvollste Start-up der Welt schien der Kampf gegen das deutsche Taxigewerbe schon verloren. Aber er ist noch nicht zu Ende.

Im goldenen Käfig

Schwerpunkt: Wettbewerb

Im goldenen Käfig

Eine Handvoll großer Konzerne bestimmt, was wir kaufen und mieten, sehen und hören. Ist ihre Marktmacht ungesund oder notwendige Folge des digitalen Kapitalismus?

Plötzlich Druck

Schwerpunkt: Wettbewerb

Plötzlich Druck

Simon Fürstenberg, 19, war auf einer Schule ohne Noten. Jetzt macht er sein Fachabitur – an einer gewöhnlichen Schule. Ein Erfahrungsbericht.

Schach oder Go?

Schwerpunkt: Wettbewerb

Schach oder Go?

Den Wettbewerb um die Spitzenpositionen haben bisher die Taktiker gewonnen. Schlägt nun die Stunde der Tatkräftigen?

„Privatheit wird zum Luxus“

Schwerpunkt: Umsonst

„Privatheit wird zum Luxus“

Prophezeit Rolf Schwartmann, Jurist und Berater der Bundesregierung. Ein Gespräch über Daten als Rohstoff, Zahlungsmittel und die Frage, wem sie gehören.

Lass die Kunden das machen

Schwerpunkt: Umsonst

Lass die Kunden das machen

Dachte sich der Gründer von Discogs. Dank Tausender unbezahlter Helfer entwickelte sich seine Firma zur größten Musikdatenbank der Welt. Ein Lehrstück über Crowdsourcing.

Was kostet die Liebe?

Schwerpunkt: Umsonst

Was kostet die Liebe?

Die Ökonomie hinter einem Gefühl, das für Geld nicht zu kaufen ist. Angeblich.

Wie rechnet Bayer?

Schwerpunkt: Umsonst

Wie rechnet Bayer?

Der Leverkusener Pharmariese Bayer will für 66 Milliarden Dollar Monsanto übernehmen. Kann er sich das leisten, weil Geld in Zeiten der Nullzinspolitik nichts kostet? Ein Gespräch mit dem Finanzvorstand Johannes Dietsch.

Schöner Mist

Schwerpunkt: Umsonst

Schöner Mist

Ein Schweizer Start-up will den Komposthaufen in die Küche holen. Damit der nicht stinkt, setzt es auf eine originelle Lösung.

Teure Geschenke

Schwerpunkt: Umsonst

Teure Geschenke

Christoph Müller überlässt Museen Gemälde im Wert von mehreren Millionen Euro. Als Gegenleistung verlangt er: nichts. Solche Gaben können die Museen allerdings viel Geld kosten.

Ab durch die Mitte

Schwerpunkt: Umsonst

Ab durch die Mitte

Der fränkische Anzugmacher Création Gross hat sich einen Namen im Fachhandel gemacht. Nun will er auch bei Endkunden bekannt werden – mit Guerillamarketing.

Mit welcher Maschine werden wir zukünftig sprechen?

Schwerpunkt: Fortschritt

Mit welcher Maschine werden wir zukünftig sprechen?

Fragt man Siri „Was hältst du von Cortana?“, ihrer Microsoft-Kollegin, bleibt Apples Sprachassistentin höflich: „Konkurrenzdenken ist nicht so mein Ding.“ Für die Firmen hinter den freundlichen Stimmen gilt das jedoch nicht.

Ein harter Brocken

Schwerpunkt: Mut

Ein harter Brocken

Start-ups lehren Konzerne das Fürchten. Nur die Versicherungsbranche nicht. Woran liegt das?

Echt falsch

Schwerpunkt: Mut

Echt falsch

Der Unternehmer Christian Zott hat bei dem Meisterfälscher Wolfgang Beltracchi eine ganze Ausstellung in Auftrag gegeben: Er soll Bilder malen, die aussehen, als stammten sie von berühmten Künstlern – diesmal jedoch legal.

Häuserkampf

Schwerpunkt: Wettbewerb

Häuserkampf

Unser Autor ist knapp drei Wochen als Spendensammler von Tür zu Tür gezogen. Hier sein Erfahrungsbericht.

Wertsachen

Schwerpunkt: Umsonst

Wertsachen

Nichts ist umsonst. Uns wird nichts geschenkt. Alles andere wäre ungerecht.

Eine verrückte Geschichte

Schwerpunkt: Mut

Eine verrückte Geschichte

Ein Psychologe versucht sich an einer neuen Therapie und wird zu einem der größten Joghurtproduzenten Spaniens.

„Du bist nicht allein“

Schwerpunkt: Mut

„Du bist nicht allein“

Keine Apotheke, nur eine Arztpraxis für fast 5000 Menschen: Der Hamburger Stadtteil Veddel ist arm und medizinisch unterversorgt. Eine Gruppe will das nun ändern.

Pitch dich selbst!

Schwerpunkt: Umsonst

Pitch dich selbst!

Wer kreativ arbeitet, gilt in den Augen vieler Auftraggeber als ehrenamtlicher Helfer. Für den Agenturchef Nicolai Goschin ist jetzt Zahltag.

Kontrastprogramm

Schwerpunkt: Mut

Kontrastprogramm

Der Boom der Shoppingcenter ist passé, die Renditen sinken. Das Bikini Berlin ist 2014 mit einem Konzept gestartet, das vor allem eines sein will: anders. Reicht das?

Chrom (Cr)

Schwerpunkt: Geschmack

Chrom (Cr)

Was im Periodensystem an Wirtschaft steckt.

Winter ade

Schwerpunkt: Geschmack

Winter ade

Wenig Schnee, billigere Skigebiete in Frankreich, Italien und Österreich – die Schweizer Bergbahnen sind unter Druck. Und gehen hohe Risiken 
ein, um zu überleben. Das zeigen die Zahlen 
der Jungfraubahn Holding AG.

Echt?

Schwerpunkt: Marketing

Echt?

Wer als Newcomer auf dem Spirituosenmarkt Fuß fassen will, braucht vor allem eins: eine gute Geschichte. So wie Gin Sul.

Dossiers

Banken


Gibt man bei Google „Banken sind“ ein, folgt in der Trefferliste ... Abzocker, böse oder systemrelevant. Substanzielleres über das Imageproblem und die Zukunft der Geldhäuser finden Sie in unserem Dossier.

Lesen

Mode


„Mode ist das wichtigste Mittel der Textilindustrie gegen die zunehmende Haltbarkeit der Stoffe“, sagte der Modemacher Emilio Schuberth. Über kleine Manufakturen und internationale Labels, alte Handwerkstradition und Massenramsch – und wie man das Ganze gewinnbringend an den Mann und die Frau bringt.

Lesen

Handwerk


Über kleine Betriebe mit langer Handwerkstradition, den Spagat zwischen hoher Qualität und niedrigen Kosten, warum Handwerker mitdenken und handeln sollten wie Unternehmer, wie man handwerkliches Können zur Marke macht und was passiert, wenn Handwerker auf Gestalter treffen.

Lesen

Idea
Read