Schwerpunkt:

Marketing

Ausgabe 02/2015

Kaufen

Brandeins 2- 2015
 

Mitschnitt der Deutschlandradio Kultur-Sendung mit brandeins-Redakteur Jens Bergmann zum Schwerpunkt Marketing

S. 3Editorial

Was ist der Kern?

Lesen

Einstieg

S. 6Mikroökonomie

Ein Goldschmied in Namibia

Lesen

S. 8Die Welt in Zahlen

Die Welt in Zahlen

Lesen

S. 10Markenkolumne

Das Beifahrer-Prinzip

Text: Jens Bergmann
Illustration: Manu Burghart

Was tun, wenn einer traditionsreichen Firma die Absatzkanäle abhanden kommen? Eine pragmatische Lösung hat der Hutmacher Wegener gefunden.

Lesen
Das Beifahrer-Prinzip

S. 12Artikel

Helium (He)

Was im Periodensystem an Wirtschaft steckt.

Text: Dirk Böttcher

Lesen

S. 14Das geht

Die Welt im Sturm erobern

Text: Volker Marquardt
Foto: Hartmut Nägele

Drei niederländische Tüftler erfinden ein Alltagsprodukt neu – und vermarkten es clever.

Lesen
Die Welt im Sturm erobern

S. 16Wirtschaftsgeschichte

Die Zauberin der Zahlen

Das Konzept für den ersten Computer stammt ganz wesentlich von einer bemerkenswerten Frau. Sie war ihrer Zeit voraus.

Text: Ingo Malcher

Lesen

Was Wirtschaft treibt

S. 18Was Wirtschaft treibt

Lecker Grillen-Kekse

Lesen
Lecker Grillen-Kekse

S. 26Blick in die Bilanz

Blick in die Bilanz: Ausgeträumt

Die Erschließung neuer Ölreserven durch Fracking schien die USA unabhängig von den Lieferanten aus dem Nahen Osten zu machen. Doch die Zahlen von Continental Resources, einem der großen US-Fracking-Unternehmen, zeigen: Der fallende Ölpreis treibt die Bran

Text: Patricia Döhle

Lesen

Schwerpunkt: Marketing

S. 29Schwerpunkt

Prolog

Lesen

S. 30Schwerpunkt

Flipper statt Bowling

Text: Thomas Ramge
Illustration: Jan Robert Dünnweller

Wie funktioniert gutes Marketing? Früher wussten es alle, heute herrscht Verunsicherung allerorten. Dabei ist die Antwort überraschend einfach.

Lesen
Flipper statt Bowling

S. 36Schwerpunkt

„The Internet is us, connected“

Fast 16 Jahre nachdem Doc Searls und David Weinberger zusammen mit zwei anderen Autoren die 95 Thesen zum Cluetrain-Manifest formuliert hatten, legten sie nach: Am 8. Januar 2015 veröffentlichten sie 121 neue Thesen, die „New Clues“.

Zusammengefasst von Frank Dahlmann

Lesen

S. 38Schwerpunkt

Versteckte Botschaften (1)

Fällt Ihnen an diesem Artikel etwas auf?Machen Sie den Test.

Präsentiert von: Steffan Heuer

Lesen

S. 40Schwerpunkt

Werbung im Schafspelz (2)

Text: Steffan Heuer
Foto: David Magnusson

Native Advertising ist die neueste und technisch ausgereifteste Spielart der Schleichwerbung – und eine große Verführung.

Lesen
Werbung im Schafspelz (2)

S. 44Schwerpunkt

Der Blick in die Glaskugel

„Ich weiß, die Hälfte meiner Werbung ist herausgeworfenes Geld. Ich weiß nur nicht, welche Hälfte“, soll Henry Ford gesagt haben. Heutzutage versprechen diverse Methoden Abhilfe. Eine Auswahl – und die Frage: Bringt das was?

Text: Anika Kreller

Lesen

S. 49Schwerpunkt

Neuro-Astrologie

Der Konsument ist ein Rätsel – häufig auch sich selbst. Hirnforscher versprechen, es zu lösen. Ein Marketingmärchen.

Text: Jens Bergmann

Lesen

S. 52Schwerpunkt

An den Katzentisch

Text: Dirk Böttcher
Foto: Peter Tillessen

Einblicke in die neue Rolle des Marketings – in Theorie und Praxis.

Lesen
An den Katzentisch

S. 58Schwerpunkt

Wie man’s macht …

Kommunikation ist auch Gefühlssache. Aber an ein paar Grundregeln sollte man sich schon halten. Diese Beispiele zeigen, warum.

Text: Holger Fröhlich

Lesen

S. 60Schwerpunkt

„Geiler Scheiß“

Wo erreicht das Marketing Leute unter 29? Auf Youtube. Aus dieser einfachen Erkenntnis hat das Vermarktungsunternehmen Mediakraft ein Imperium aufgebaut. Ein Porträt.

Text: Michael Kneissler

Lesen

S. 67Schwerpunkt

Danke, NSA!  

Lesen
Danke, 
NSA!

S. 72Schwerpunkt

Wohin läuft der Hase?  

Text: Christian Sywottek
Illustration: Stefan Mosebach

Wie wirbt man am besten? Und wo? Hier einige Antworten auf diese scheinbar einfachen Fragen.

Lesen
Wohin läuft 
der Hase?

S. 82Schwerpunkt

Projekt Spielwiese

Text: Markus Albers
Foto: Sigrid Reinichs

Bei Audi muss die Kommunikationsabteilung nicht nur verkaufen, was sich andere ausgedacht haben, sondern darf frischen Wind ins Unternehmen bringen. Womöglich ist sie damit ein Trendsetter.

Lesen
Projekt Spielwiese

S. 88Schwerpunkt

Garantiert ohne Pfötchen

Text: Andreas Molitor
Foto: Jan Friese

Petra Jungebluth und Todd Schulz verkaufen Produkte für anspruchsvolle Hundebesitzer. Das Trommeln überlassen sie anderen.

Lesen
Garantiert 
ohne 
Pfötchen

S. 92Schwerpunkt

Von einem, der auszog, die Klingen zu kreuzen

Text: Andreas Molitor
Foto: Elias Hassos

Der Markt für Nassrasierer und Klingen ist fest in der Hand von Gillette und Wilkinson. Aber wer sagt, dass das immer so bleiben muss?

Lesen
Von einem, der auszog, 
die Klingen zu kreuzen

S. 96Schwerpunkt

Neue Marktordnung

Text: Alexander Krex
Foto: Kai Müller

Tausende Mikrojobber laufen durch Läden und fotografieren heimlich Produkte. Eine Einkaufstour der etwas anderen Art.

Lesen
Neue 
Marktordnung

S. 101Schwerpunkt

www.bio.deeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee

Zwei Schweriner besitzen seit zwölf Jahren die wohl beste Adresse für den Onlinehandel mit Bioprodukten. Aber eben nur die Adresse. Zu bieten haben sie auf der Seite wenig. Und langsam läuft die Zeit ab.

Text: Matthias Hufmann

Lesen

S. 102Schwerpunkt

Cheese!

Text: Dorit Kowitz
Foto: Ramon Haindl

Geld verdienen Autohäuser erst nach dem Verkauf – im Kfz-Service. Damit der begeistert, probiert Hyundai etwas Neues.

Lesen
Cheese!

S. 108Schwerpunkt

Der Apple unter den Erdbeeren

Text: Bernhard Bartsch
Foto: Willing-Holtz

Erst wurde er aus Familientradition Obstbauer. Dann dachte er über weitere Einnahmequellen nach. Heute will er sich als Unternehmer selbst verwirklichen. Die Geschichte des Erdbeerkönigs von Mecklenburg.

Lesen
Der Apple unter den Erdbeeren

S. 114Schwerpunkt

Berliner Guerilla

Das Zentrum für Politische Schönheit beherrscht die hohe Kunst der Kampagnen. Und verändert manchmal tatsächlich die Welt.

Text: Peter Laudenbach

Lesen

S. 118Schwerpunkt

Möllers Milch

Lesen
Möllers 
Milch

S. 122Schwerpunkt

Eine Idee voraus

Lesen
Eine Idee
voraus

S. 126Schwerpunkt

Sag mir, wer ich bin!

Text: Mischa Täubner
Foto: Michael Hudler

Ein kleines hessisches Unternehmen hatte viele Ideen, aber keinen Plan, wie es sich positionieren sollte. Dann begab es sich in die Hände von Markenberatern.

Lesen
Sag mir, 
wer ich bin!

S. 130Schwerpunkt

Der Sound der Stadt  

Text: Lars Jensen
Foto: Roderick Aichinger

Archie Gottesman weiß, wie New Yorker ticken. Und trifft mit ihren humorvollen Werbeslogans ins Schwarze. Was der Rest des Landes davon hält, kann ihr egal sein.

Lesen
Der Sound der Stadt

Was Menschen bewegt

S. 140Was Menschen bewegt

Der traurige Held von der Golden Gate Bridge

Lesen
Der traurige Held von der Golden Gate Bridge

S. 146Kolumne

Der menschliche Marktwert

Die Ökonomisierung aller Sphären ärgert unseren Autor derart, dass er am liebsten seinen Beruf aufgeben würde, wenn er sich das leisten könnte.

Text: Manfred Klimek
Illustration: Jan Robert Dünnweller

Lesen

S. 149Artikel

Ein kluger Handschuh …

… erleichtert die Kommunikation für Taubblinde.

Text: Frank Dahlmann

Lesen

Ausstieg

S. 151Leserbriefe

leserbriefe@brandeins.de

Lesen

S. 154Letzte Seite

Wer hat’s gesagt?

Lesen
Idea
Read