Schwerpunkt:

Einfach machen

Ausgabe 06/2016

Lesen Kaufen

Brandeins 6- 2016

Einfach machen

Warum nicht?

Editorial

Es gibt viele Gründe, nichts zu unternehmen: Das nützt doch sowieso nichts. Was ändert das schon. Ist alles viel zu kompliziert. Glücklicherweise gibt es aber immer wieder Menschen, die sich darüber hinwegsetzen, die einfach machen – obwohl es so einfach nicht ist. 

Lesen

Schwerpunkt: Einfach machen

Einfach besser

Schwerpunkt

Wir haben es nicht leicht. Schuld daran ist allerdings nicht die Komplexität, sondern eine Kultur des Komplizierten und der Kontrolle.

Lesen

Interaktive Weltkarte zum Grundeinkommen

 

Grundeinkommen:
Weltweite Beispiele

Wo wurde das Grundeinkommen ausprobiert?
Und wo soll es eingeführt werden?
Ein Blick auf unsere interaktive Weltkarte.

Ansehen

Foto-Rubrik: Wo Wirtschaft spielt

Aktuelles aus dem Archiv

Hintergrund

Part Time Scientists: Wie plant man eine Mondmission?

Wie plant man eine Mondmission?

Die Part Time Scientists wollen das erste Privatunternehmen werden, das einen fahrbaren Roboter auf dem Mond landet. Wenn ihnen das gelingt, erhalten sie 30 Millionen Dollar Preisgeld von Google. Doch wie finanziert man dieses Abenteuer?

Lesen

Schwerpunkt: Wir

Das neue Wir

Das neue Wir

Alle suchen nach Identitäten und sehnen sich nach Gemeinschaft. Doch die Wanderkarten von früher führen in die Irre. Um zu einem neuen Wir zu finden, muss man erst mal zu sich selbst kommen.

Lesen

Schwerpunkt: Einfach machen

Kuka AG: Die Vorsorger

Die Vorsorger

Die bayerische Kuka AG ist einer der Weltmarktführer im boomenden Geschäft mit Industrierobotern. Trotzdem baut sie um. Warum nur?

Lesen

Schwerpunkt: Das neue Verkaufen

Es geht auch ohne Erfolg

Es geht auch ohne Erfolg

Das Image des FC St. Pauli ist ein Geschenk der Fans. Es richtig zu verkaufen ist harte Arbeit.

Lesen

Schwerpunkt: Das neue Verkaufen

Und tschüs

Und tschüs

Der Berliner Schokoladenhersteller Rausch beliefert keine Supermärkte mehr. Die Geschichte eines Befreiungsschlags.

Lesen

Schwerpunkt: Wir

Durchsichtige Geschäfte

Durchsichtige Geschäfte

Mit der Blockchain beginne die nächste digitale Revolution, sagen einige. Tatsächlich? Ein Gespräch mit dem Autor Don Tapscott und seinem Sohn Alex.

Lesen

Schwerpunkt: Das neue Verkaufen

Nie wieder 
Ausverkauf

Nie wieder Ausverkauf

Der klassische Modehandel gerät durch die Konkurrenz aus dem Netz immer stärker unter Druck. Was nicht heißt, dass er chancenlos ist – wenn er sich von überkommenen Ritualen verabschiedet.

Lesen

Schwerpunkt: Das neue Verkaufen

Der Lottoschein von gestern

Der Lottoschein von gestern

Direktvertriebe verkaufen den amerikanischen Traum vom selbst gemachten Erfolg. Einblick in eine milliardenschwere Branche.

Lesen

Schwerpunkt: Karriere

Heute hier, morgen dort

Heute hier, morgen dort

Eine klassische Karriere kommt für Interimsmanager nicht infrage. Weil sie nicht können. Oder wollen. Drei Überzeugungstäter berichten.

Lesen

Schwerpunkt: Das neue Verkaufen

Was macht das, 
bitte?

Was macht das, bitte?

Drei Unternehmer verraten, wie sie ihre Preise kalkulieren. Die Ökonomie des Wiener Schnitzels, der Bio-Jeans und der Strähnchen.

Lesen

Schwerpunkt: Das neue Verkaufen

Ein guter 
Deal

Ein guter Deal

Der Drogenhandel im Internet mischt eine altgediente Branche auf – und macht ein schmutziges Geschäft sauberer.

Lesen

Schwerpunkt: Das neue Verkaufen

Rein in die 
Nahrungskette

Rein in die Nahrungskette

Auch hierzulande wird es selbstverständlich werden, sich frische Lebensmittel ins Haus liefern zu lassen, prophezeit Ralf Kleber, Deutschland-Chef von Amazon. Ein Gespräch über die Gegenwart und Zukunft des größten Onlinehändlers der Welt.

Lesen

Schwerpunkt: Karriere

Auf der Galeere

Auf der Galeere

Wer mit Freizeit nichts anfangen kann, sollte in einer Großkanzlei anheuern. Einblicke in eine Branche, in der noch archaische Regeln gelten.

Lesen

Schwerpunkt: Richtig bewerten

Prinzip Hoffnung

Prinzip Hoffnung

Wieso sich die deutsche Pressebranche auf den niederländischen Onlinekiosk Blendle einlässt.

Lesen

forschung + bildung

<span class=gruen>Wie ich versuchte, mich online zu bilden</span>

Wie ich versuchte, mich online zu bilden

Die besten Professoren der besten Universitäten der Welt halten im Internet Vorlesungen. Massive Open Online Courses, kurz MOOCs, versprechen Bildung für alle. Der Besuch kostet nichts und ist für jeden offen.

Lesen

Schwerpunkt: Das neue Verkaufen

leidergeschlossen.de

leidergeschlossen.de

Online ist Zukunft, heißt es. Aber viele Händler scheitern daran. Warum, erklärt der E-Commerce-Fachmann Alexander Graf.

Lesen

Schwerpunkt: Das neue Verkaufen

Werkstattbericht

Werkstattbericht

Noch nie gab es hierzulande so wenige Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung. Und noch nie so viele Beschäftigte in Behindertenwerkstätten. Hintergründe eines paradoxen Booms.

Lesen

Schwerpunkt: Karriere

„Beweis es mir!“

„Beweis es mir!“

Junge Schweden wollen kaum noch Chef werden. Wie kommt das? Antworten von Jörgen Kihlgren, Karriereratgeber des schwedischen Managerverbandes.

Lesen

Schwerpunkt: Karriere

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Franz Koch wurde mit 32 Jahren Vorstandschef von Puma. Was kann da noch kommen? Die Geschichte eines Überfliegers und seiner Landung.

Lesen

Schwerpunkt: Karriere

Und was machst du so?

Und was machst du so?

Mit einer simplen Idee hat ein ehemaliger Schulabbrecher die Berufsorientierung entstaubt. Und nebenbei ein lukratives Geschäft entdeckt.

Lesen

Schwerpunkt: Befreiung

„Einfach machen“

„Einfach machen“

Studieren ohne Abitur war früher unmöglich. Heute ist es eine Herausforderung. Der Erfahrungsbericht des ehemaligen Schornsteinfegers Volker Eink.

Lesen

Schwerpunkt: Karriere

Ich bin’s!

Ich bin’s!

Eine Bewerbung könnte so einfach sein. Man schreibt auf ein paar Blatt Papier, was man kann (das, was gesucht wird, klar) und wer man ist (der perfekte Kandidat, noch klarer). Doch genauso klar ist: So läuft es nicht. Wie läuft es dann? Wir haben ein paar Experten gefragt, wie eine Bewerbung aussehen sollte.

Lesen

Schwerpunkt: Karriere

Modernes Handwerk

Modernes Handwerk

Die Akademie Deutsche Pop lockt mit dem Versprechen einer Karriere im Popmusik-, Medien- und Modegeschäft. Das klingt glamouröser, als es ist.

Lesen

Schwerpunkt: Befreiung

Tolle Rolle

Tolle Rolle

Seine Engagements erfüllten den Theaterschauspieler Ivan Vrgoč nicht. Darum hat er einfach ein bisschen größer gedacht. Die Geschichte eines Experiments.

Lesen

Schwerpunkt: Befreiung

Das Glück des Anfängers

Das Glück des Anfängers

Eine Forschungsstation auf einem fragilen Eisschelf in der Antarktis. Monatelange Finsternis, Temperaturen bis minus 55 Grad Celsius, 16 000 Kilometer zwischen Baustelle und Büro.

Lesen

Schwerpunkt: Befreiung

Die Mensch-Maschine

Die Mensch-Maschine

Enno Park hat durch ein Implantat sein Gehör wiederbekommen. Jetzt ist er auf den Geschmack gekommen – und will mehr. Interview mit einem Cyborg.

Lesen

Schwerpunkt: Das neue Verkaufen

Rolle rückwärts

Rolle rückwärts

Für Onlinehändler sind Retouren ein Graus. Für Logistiker sind sie ein Geschäft.

Lesen

Schwerpunkt: Befreiung

Die Inventur

Die Inventur

Es ist gut, wenn man sich frei macht. Aber das ist mehr, als ein bisschen aufzuräumen und etwas wegzulassen. Freiheit heißt, sein Leben im Griff zu haben.

Lesen

Schwerpunkt: Karriere

Lockruf aus Wuppertal

Lockruf aus Wuppertal

Knipex-Zangen sind auf der ganzen Welt bekannt, allerdings nur bei Fachleuten. Weil das die Suche nach neuen Mitarbeitern schwierig macht, lässt sich der Familienbetrieb einiges einfallen.

Lesen

Schwerpunkt: Befreiung

Wasteland

Wasteland

Das Netz ist nicht schuld daran, dass wir im Netz zu Idioten werden. Eine Selbstbetrachtung.

Lesen

Schwerpunkt: Befreiung

Endspiel

Endspiel

Geld und Karriere haben ihn nie interessiert. Er will nur eines: so arbeiten, wie es ihm gefällt. Wie der Literaturliebhaber Sebastian Guggolz sein Glück herausforderte.

Lesen

Schwerpunkt: Befreiung

Die transparente Stadt

Die transparente Stadt

Können Sie sich vorstellen, dass eine Verwaltung all ihre Daten zugänglich macht? Helsinki zeigt, was passieren kann, wenn man die Angst davor verliert.

Lesen

Dossiers

Banken


Gibt man bei Google „Banken sind“ ein, folgt in der Trefferliste ... Abzocker, böse oder systemrelevant. Substanzielleres über das Imageproblem und die Zukunft der Geldhäuser finden Sie in unserem Dossier.

Lesen

Mode


„Mode ist das wichtigste Mittel der Textilindustrie gegen die zunehmende Haltbarkeit der Stoffe“, sagte der Modemacher Emilio Schuberth. Über kleine Manufakturen und internationale Labels, alte Handwerkstradition und Massenramsch – und wie man das Ganze gewinnbringend an den Mann und die Frau bringt.

Lesen

Handwerk


Über kleine Betriebe mit langer Handwerkstradition, den Spagat zwischen hoher Qualität und niedrigen Kosten, warum Handwerker mitdenken und handeln sollten wie Unternehmer, wie man handwerkliches Können zur Marke macht und was passiert, wenn Handwerker auf Gestalter treffen.

Lesen

Idea
Read