<
Schwerpunkt:

Selbstbestimmung

Ausgabe 01/2015

Lesen Kaufen

Brandeins 1- 2015

Schwerpunkt: Selbstbestimmung

Auf ein Neues

Editorial

Gibt es einen besseren Plan für das neue Jahr, als seinen eigenen Weg zu gehen? Sich nicht länger von den Bedenkenträgern und Besserwissern aufhalten zu lassen, sondern sein Ding zu machen? 

Lesen

Schwerpunkt: Selbstbestimmung

Die Selbstbestimmer

Schwerpunkt

Leben bedeutet: sein eigenes Ding machen. Das ist auch die Grundlage der neuen Wirtschaft. Doch erst steht einmal der Abschied von unserem alten Selbst-Bild an.

Lesen

brand eins Thema: Agenturen

Lokal, global, real, digital:

 

Hat sich Reklame überholt? Ist Print out? Native cool? Digital Pflicht? Wie geht Werbung in einer Zeit, in der immer weniger Geld auf immer mehr Kanäle verteilt werden muss? Ist schon gut, was man zählen kann? Wird nur gehört, wer laut schreit? Muss Onlinewerbung wirklich nerven? Wer ist in Zeiten wie diesen dann eigentlich der beste Agentur-Partner?

Der Branchenreport mit den Listen der Besten

 

brand eins Thema liefert einen umfassenden Branchenüberblick – und das Ergebnis einer umfangreichen Marktforschung: die besten Kommunikationsagenturen Deutschlands.

Ab Freitag am Kiosk oder bei uns direkt

Aktuelles aus dem Archiv

Schwerpunkt: Scheitern

Mit offenem 
Visier

Mit offenem Visier

Über Krisen spricht man nicht gern. Sie erwischen einen trotzdem. So wie die Synaxon AG im vergangenen Jahr.

Lesen

Schwerpunkt: Scheitern

#google #fail

#google #fail

Google kann alles. Will alles. Wird alles. Wirklich?

Lesen

Schwerpunkt: Scheitern

Auf Weltreise

Auf Weltreise

Als Vizekanzler und FDP-Chef ist Philipp Rösler gescheitert. Darum hat er jetzt die Chance, zu tun, was zu ihm passt.

Lesen

Schwerpunkt: Scheitern

Das 
Phantomkraftwerk

Das Phantomkraftwerk

Weil die österreichische Regierung erst bauen ließ und dann das Volk fragte, hat das Land nun eine herrliche Technikruine an der Donau. Ein Reaktor-Rundgang.

Lesen

Schwerpunkt: Scheitern

Der sanfte Kämpfer

Der sanfte Kämpfer

Kein Tropfen mehr – das galt für Alkoholiker lange als einzige Rettung. Heute werden auch andere Wege aus der Sucht akzeptiert. Das ist wesentlich dem Psychologen Joachim Körkel zu verdanken, der hartnäckig gegen das Abstinenz-Dogma anarbeitet.

Lesen

Schwerpunkt: Scheitern

Die CO2-Farce

Die CO2-Farce

Die deutsche Wirtschaft ist stolz auf ihre Ökostandards. Bei den Zulieferern nimmt sie es aber nicht so genau. Ein Blick hinter die Kulissen des Nachhaltigkeitswesens.

Lesen

Schwerpunkt: Scheitern

Blick in die Bilanz: Es war einmal …

Blick in die Bilanz: Es war einmal …

… eines der beliebtesten Internet-Portale. Jetzt sind Yahoos Zahlen mies, die Aussichten nicht besser. Noch steht die Aktie auf einem Rekordhoch. Doch es könnte das letzte sein.

Lesen

Schwerpunkt: Scheitern

Papier ist geduldig

Papier ist geduldig

Die Steuerreform ist in Deutschland ein Dauerzustand. Damit sich ja nichts ändert.

Lesen

Schwerpunkt: Vertrauen

Einen Vorschuss, bitte

Einen Vorschuss, bitte

Ein Ingenieur hat ein Verbrechen begangen und dafür gebüßt. Nun kämpft er um eine zweite Chance.

Lesen

Schwerpunkt: Scheitern

„Es geht nicht um dich!“

„Es geht nicht um dich!“

Vor 30 Jahren veranstaltete sie in Zürich das erste Management-Symposium für Frauen – nun hat Monique R. Siegel ein Buch geschrieben und fragt „War’s das schon?“ Ein Gespräch über Veränderungen, Missverständnisse und eine besondere Form des Scheiterns.

Lesen

Schwerpunkt: Arbeit

„Cool und beängstigend“

„Cool und beängstigend“

Bei IT-Agile entscheiden die Mitarbeiter über alles Wesentliche. Die Geschichte eines demokratischen Unternehmens.

Lesen

Schwerpunkt: Vertrauen

Auf dem Holzweg

Auf dem Holzweg

Nie war Holz so gefragt wie heute. Kubikmeterweise wird es in Kaminen verfeuert und auf Baustellen verbaut – und so langsam geht Deutschland als Europas holzreichster Nation der Nachschub aus. Dabei gäbe es einfache Methoden, den Rohstoff schnell und nach

Lesen

brand eins Konferenz: So geht Zukunft

Im Mai 2014 haben wir die erste brand eins Konferenz veranstaltet. Weil es so schön war, gehen wir am 21. Mai 2015 in eine zweite Runde. Zur Erinnerung und als kleinen Vorgeschmack zeigen wir Ihnen hier in den nächsten Tagen Videos der vergangenen Konferenz – und bald auch Konkretes zu dem, was Sie 2015 erwartet.

Den Anfang macht Zach Klein, San Francisco, der im Mai 2014 den Eröffnungsvortrag zum Schwerpunkt Gründung & Geschäftsmodelle hielt.

Wie nutzen wir das Wissen unserer Zeit – und machen aus guten Ideen Unternehmen?

Zach Klein gehört zu einer stetig wachsenden Zahl junger Gründer, Investoren und User, für die neue Geschäftsideen und neue Lebensformen zusammengehören. Er hat das Videoportal Vimeo und die Shopping-Site Svpply mitgegründet, er arbeitete für die Multimedia-Plattform Boxee und leitet zurzeit DIY, ein Netzwerk für Kinder. Außerdem ist der 31-Jährige Mitglied von Founder Collective, einer Gruppe junger Unternehmer, die in kleine Start-ups investiert, und teilt sich mit anderen jungen Leuten Beaver Brook, einen privaten Wald in New York.

Schwerpunkt: Vertrauen

Trau, schau, wem

Trau, schau, wem

Wenn das Misstrauen steigt, wird Vertrauen zur lukrativen Ware. Drei Geschäftsmodelle.

Lesen

Schwerpunkt: Arbeit

Die Gegen-Spieler

Die Gegen-Spieler

Das Hamburger Thalia Theater ist wie jedes Stadttheater eine paradoxe Organisation: Kunst trifft auf öffentlichen Dienst, Hierarchie auf Improvisation. Besichtigung eines komplizierten Arbeitsplatzes.

Lesen

Schwerpunkt: Vertrauen

„Ich brauche Gefolgschaft“

„Ich brauche Gefolgschaft“

Christoph Vilanek führt als Vorstandschef der Freenet AG fast 5000 Mitarbeiter. Dass die ihm vertrauen, hält er nicht für entscheidend.

Lesen

Schwerpunkt: Vertrauen

Aufruhr in der Keksfabrik

Aufruhr in der Keksfabrik

Kann sich ein Unternehmen radikal verändern, ohne das Vertrauen der Mitarbeiter zu zerstören? Der Süßwarenhersteller Bahlsen probiert es.

Lesen

Schwerpunkt: Scheitern

„Der Mensch ist ein zähes Tier“

„Der Mensch ist ein zähes Tier“

Was uns nicht umbringt, macht uns stärker, sagt der Volksmund. Der eine kann mit Krisen umgehen, der andere nicht, behaupten Resilienz-Forscher. Der Psychologe George Bonanno hält beides für falsch.

Lesen

Die Welt in Zahlen

Zahl der Flugzeuge mit mehr als 14 Passagieren, die seit 1948 spurlos verschwanden

83

Die Welt in Zahlen-Videos

brand eins Thema: Unternehmensberater

Die besten
Beratungen
Deutschlands


Die größte Berater-Befragung in Deutschland:
Welche Unternehmensberatung ist zu empfehlen?
Wer ist sein Geld wirklich wert?
Die Bestenlisten:
Nach Branchen und Arbeitsbereichen

Dossiers

Handwerk


Über kleine Betriebe mit langer Handwerkstradition, den Spagat zwischen hoher Qualität und niedrigen Kosten, warum Handwerker mitdenken und handeln sollten wie Unternehmer, wie man handwerkliches Können zur Marke macht und was passiert, wenn Handwerker auf Gestalter treffen.

Lesen

Brasilien


Der Gastgeber der WM 2014 hat viel mehr zu bieten als atemberaubenden Fußball, Rio und Samba. Lesen Sie hier, wieso Brasilianer keine Fehler machen, vom Sparen nichts halten und ihre „Probleme mit dem Bauch vor sich herschieben“. Und warum der Fußball dort nicht hätte erfunden werden können.

Lesen

Südafrika


Südafrika wird auch die Regenbogennation genannt – Ausdruck des Traums von einem Land, in dem Menschen aller Hautfarben in Frieden, Freiheit und Wohlstand leben. Doch davon ist die Gesellschaft mehr als zwei Jahrzehnte nach Ende der Apartheid noch weit entfernt. Mehr über den südafrikanischen Alltag erfahren Sie in unserem Dossier.

Lesen

Sport


Alles für den Verein – Zehntausende Fans kennen nur dieses eine Motto. Über Transfers im Fußball, Jugendträume und falsche Ideale, Sponsoren im Sport und das Leben nach der Sportlerkarriere.

Lesen

Lebensmittel


Die Lebensmittelpreise sind fast nirgendwo in Europa so niedrig wie in Deutschland. Wie wird produziert, was wollen wir essen und was wird uns tatsächlich verkauft. Ein Blick auf Felder und Regale – in Deutschland und der Welt.

Lesen

Mode


„Mode ist das wichtigste Mittel der Textilindustrie gegen die zunehmende Haltbarkeit der Stoffe“, sagte der Modemacher Emilio Schuberth. Über kleine Manufakturen und internationale Labels, alte Handwerkstradition und Massenramsch – und wie man das Ganze gewinnbringend an den Mann und die Frau bringt.

Lesen

Idea
Read